Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

LütschetalsperreBetrunkene Autofahrt endet in Stausee - zwei Männer leicht verletzt

von MDR THÜRINGEN

Stand: 04. August 2022, 14:28 Uhr

Eine Autofahrt von zwei jungen Männern hat in der Nacht zu Donnerstag in der Lütschetalsperre im Ilm-Kreis geendet. Die beiden waren offenbar betrunken unterwegs gewesen und von der angrenzenden Straße abgekommen. Der 18-jährige Fahrer und sein Begleiter konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug retten. Beide wurden leicht verletzt.

Die Lütschetalsperre ist das zweitgrößte Gewässer im Ilm-Kreis. Bildrechte: IMAGO / Shotshop

Nach Unfall: Badeverbot wieder aufgehoben

Wegen möglicherweise aus dem Fahrzeug auslaufenden Betriebsstoffen musste das Landratsamt des Ilm-Kreises zunächst die Gefahrenlage einschätzen. Deshalb wurde kurzzeitig ein Badeverbot ausgesprochen, das aber am Mittag wieder aufgehoben werden konnte.

Nach Angaben des Gesundheitsamtes besteht keine Gefahr wegen ausgelaufener Stoffe. Die Feuerwehr sei im Einsatz gewesen. In der Lütschetalsperre darf also wieder gebadet werden.

Mehr zu Baden und Schwimmen in Thüringen

MDR (cfr)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 04. August 2022 | 13:00 Uhr