Verkehr Ärger bei Bahnkunden: Strecke Erfurt-Weimar ab Dienstag wieder frei

Seit Montag sollten zwischen Weimar und Erfurt nach zweiwöchiger Vollsperrung wieder Züge fahren. Doch die Bauarbeiten dauern länger, die Strecke blieb gesperrt. Fahrgäste durften weiter Bus fahren und waren sauer.

Wartende Fahrgäste an einer Bushaltestelle.
Wartende Fahrgäste an der Haltestelle der Ersatzbusse am Erfurter Hauptbahnhof. Bildrechte: MDR/Matthias Haase

Die Bauarbeiten auf der Bahnstrecke zwischen Erfurt und Weimar dauern länger. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn MDR THÜRINGEN sagte, können die Züge zwischen Erfurt-Vieselbach und Weimar entgegen früherer Ankündigungen noch nicht rollen. Grund sei, dass sich die Bauarbeiten verzögert hätten. Der Nachrichtenagentur dpa sagte ein Bahn-Sprecher, nunmehr solle der Verkehr auf der Strecke am Dienstag wieder anlaufen.

Geplant war eingleisiger Betrieb ab Montag

Ursprünglich war geplant, dass die Züge von Montag an zumindest tagsüber die Strecke eingleisig wieder befahren können. Seit Juli werden zwischen Vieselbach und Erfurt die Schwellen und Schienen getauscht, seit 1. August ist die Strecke komplett gesperrt. Zwischen Erfurt und Weimar fahren deshalb vorerst weiter Busse.

Wartende Fahrgäste an einer Haltestelle.
Zahlreiche Fahrgäste warten nahe des Bahnhofs Weimar auf die Busse nach Erfurt. Bildrechte: MDR/Matthias Haase

Nicht-Freigabe vorab nicht kommuniziert

Dass die Bahnstrecke gesperrt bleibt, hat die Deutsche Bahn als Betreiber vorab nicht kommuniziert. Von dem Unternehmen hieß es am Montag, Grund für die Verzögerung sei ein beschädigtes Signalkabel. Der Schaden sei erst am Montagmorgen festgestellt worden.

In der digitalen Fahrplanauskunft etwa auf bahn.de waren am Sonntagabend noch Zugverbindungen für Montagmorgen angezeigt. Fahrgäste klagten auf mdr.de, sie hätten am Morgen auf dem Bahnhof in Weimar vergeblich auf ihren Zug gewartet. Durchsagen habe es nicht gegeben. Ersatzbusse seien nicht gefahren.

Eine zweigleisige elektrifizierte Bahnstrecke
Ein Gleis erneuert, das andere noch nicht: Die Bahnstrecke zwischen Erfurt und Weimar bei Hopfgarten vor wenigen Tagen. Bildrechte: MDR/Sebastian Großert

Ein MDR THÜRINGEN-Reporter, der vom Bahnhof Weimar nach Erfurt zur Arbeit wollte, berichtete nach seiner Ankunft im Landesfunkhaus, er habe sich mit anderen Fahrgästen ein Taxi geteilt, weil kein Zug fuhr und bereits 200 Fahrgäste auf die Ersatzbusse warteten.

Zugausfälle auch in Nordthüringen

Mit Zugausfällen müssen Reisende auch in Richtung Nordthüringen rechnen. Weil Mitarbeiter in den Stellwerken fehlen, fahren von Montag an für längere Zeit keine Züge zwischen Ringleben-Gebesee und Sondershausen.

Mehr Zugausfälle in Thüringen

MDR (bee/fno/dr, dpa)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 15. August 2022 | 08:00 Uhr

41 Kommentare

Elsburg vor 5 Wochen

Vielleicht mangels korrekter Auftragserledigung die schon reniviert +erneuerte Fahrtrichtung nochmal mit vollem Programm gem.Auftragsvolumen renovierend bearbeitet ... infolge Verwechslung beim Maßnahmebeginn ?

Woher wissen wir, daß kein "Kunstfehler" wie ggf in Chirurgie schon mal vor kam, daß zB gesunde Bein am Knie amputiert wurde durch Verwechslung +dann alles OP-fertig zugedeckt bis auf Abtrennbereich, welshalb das kranke Bein [sowie Verwechslung] bei OP-Beginn nicht (mehr) erkennbar war mangels redundanter Kontrolle mit der Diagnose!

Qualitätsstrukturen uam der ordentlich funktionierenden staatl.DB-alt wurden restlos zerschlagen +ärgst verrotten gelassen unter überwiegendem Verzicht auf hinreichend befähigtes Führungs-Fachpersonal bereits auf Vorstandsbühne,die als zur-Schau-Steller agierten ähnl.Schauspielern am Set, also jenseits realer Erfordernisse +existente Qualitäten versenkten.
Mangelndes redundant FrontalCrashs ausschließen=2xRosenheim vorsätzl.Morde DBführungung.

Harka2 vor 5 Wochen

@Saxe
Das ist Unsinn. Wenn ich etwas so wichtiges in Betrieb nehme, dann warte ich nicht bis drei Stunden vor dem Start mit dem Testlauf. Die Strecke wird von Leipzig aus gesteuert und die können dort schon Tage vorher alle Leitungen und Schaltungen prüfen. Das können sogar Modelleisenbahnen! Selbst Modelleisenbahner testen am Tag vor einer Ausstellung ob alles funktioniert und sich alles brav in der Zentrale zurückmeldet.

Saxe vor 5 Wochen

"Es mag ja sein, dass es einen unverhersehbaren Notfall gegeben hat, nur dafür arbeitet man VORHER Notfallpläne aus."
Hmmm...schwer möglich, wenn der Notfall unvorhersehbar war.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Fahrrad Demo für eine nachhaltige Mobilität in Jena 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 24.09.2022 | 21:58 Uhr

Über 100 Demonstranten forderten in Jena ein neues Straßenverkehrsrecht. Im Mittelpunkt soll die Schutzbedürftigkeit und selbständige Mobilität von Kindern stehen.

Sa 24.09.2022 20:07Uhr 00:27 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/jena/video-fahrraddemo-strassenverkehrsrecht-kinder-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Szene aus dem Spiel SG Traktor Teichel - BSG Wismut Gera 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 24.09.2022 | 20:42 Uhr

Die Fußballer der BSG Wismut Gera haben auch die nächste Runde im Thüringenpokal genommen. Bei der SG Traktor Teichel siegte der Thüringenligist standesgemäß mit 4:2.

MDR THÜRINGEN JOURNAL Sa 24.09.2022 19:00Uhr 01:00 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Skihallensprint in Oberhof 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK