Männertag Plaudern ohne Abstand: Erfurter Oberbürgermeister Bausewein räumt Fehler ein

Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD) ist in die Kritik geraten. Hintergrund sind Fotos, die ihn zu Christi Himmelfahrt in Erfurt mit einer Gruppe Menschen ohne Maske und Abstand zeigen. Der Politiker räumte den Fehltritt ein und entschuldigte sich. Es sei unglücklich gelaufen, sagte er.

Mehrere Menschen stehen auf einer Straße.
Erfurts Oberbürgermeister Bausewein im Gespräch mit anderen Spaziergängern. Bildrechte: News5/Martin Wichmann

Bausewein gab an, dass er mit einer Person unterwegs gewesen sei, als er von Spaziergängern angesprochen wurde. Er habe nicht unhöflich sein wollen und sprach mit ihnen. Dabei habe er versucht, Abstand zu halten. Das sei jedoch nicht gelungen.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 14. Mai 2021 | 17:30 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen