Blaulicht Bewaffnete Frau in Erfurt - Polizei setzt Pfefferspray ein

03. August 2023, 18:14 Uhr

In Erfurt hat die Polizei eine bewaffnete Frau überwältigt. Wie eine Polizeisprecherin sagte, stand die 36-Jährige am Donnerstagmittag mit einem Messer und einem Hammer in den Händen im Eingang eines Hauses in der Bahnhofstraße. Bedroht habe sie niemanden. Passanten riefen die Beamten.

Polizeiwagen in der Erfurter Bahnhofstraße
Mit etlichen Dienstwagen rückte die Erfurter Polizei am Donnerstagmittag in der Erfurter Bahnhofstraße an. Bildrechte: LPI Erfurt

Polizei und ein Krankenwagen zur Vorsorge rückten an. Die 36-Jährige verhielt sich demnach aggressiv und stand unter Drogen. Den Angaben zufolge wollte sie die Waffen nicht ablegen.

Daraufhin sei sie von den Beamten überwältigt und zu Boden gebracht worden. Da die Frau sich wehrte, setzten die Beamten auch Pfefferspray ein. Laut Polizei wurde die Frau unverletzt in eine Klinik gebracht. Aufgrund des Reizgas-Einsatzes und des Widerstands der Frau wurden mehrere Polizisten leicht verletzt.

MDR (sar)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 03. August 2023 | 17:30 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen