Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Zwischenzeitlich waren rund 100 Einsatzkräfte vor Ort, um den Brand auf der Mülldeponie in Erfurt-Schwerborn zu löschen. Bildrechte: MDR/Sebastian Großert

Einsatz beendetFeuer auf Mülldeponie in Erfurt-Schwerborn gelöscht

18. Juli 2023, 11:17 Uhr

In einem Sperrmülllager der Deponie in Erfurt-Schwerborn war am Montag ein Feuer ausgebrochen. Die Löscharbeiten dauerten bis Dienstagvormittag.

von MDR THÜRINGEN

Das Feuer auf der Mülldeponie in Erfurt-Schwerborn ist gelöscht. Die Feuerwehr beendete ihren Einsatz am Dienstagmorgen. Seit Montag war sie damit beschäftigt, die Flammen zu löschen.

Altholz geriet auf der Deponie in Erfurt-Schwerborn in Brand. Bildrechte: Polizei Erfurt

Mehrere Feuerwehren rückten nach Schwerborn aus

Um den immensen Bedarf an Löschwasser zu bedienen, wurden laut dem Erfurter Amt für Brandschutz nicht nur Tanks und Teiche vor Ort genutzt. Feuerwehren, Landwirte und Stadtwerke brachten demnach mit Tankfahrzeugen immer wieder Löschwasser nach Schwerborn.

Nach Angaben der Polizei von Montag brach das Feuer im Holz- und Sperrmülllager der Deponie aus. Ein Baggerfahrer hatte den Brand bemerkt. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand laut Polizei nicht. Aufgrund der Rauchentwicklung hatte die Stadt Anwohner gebeten, Fenster und Türen zu schließen und Lüftungsanlagen abzuschalten.

Zur Brandursache ermittelt die Polizei. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von mindestens 100.000 Euro.

Die Rauchsäule beim Brand in Erfurt war kilometerweit zu sehen. Bildrechte: MDR/Sebastian Großert

Weitere Feuerwehreinsätze in Thüringen

MDR (KG/rom/mw)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 18. Juli 2023 | 05:00 Uhr