Bundesgartenschau in Erfurt Noch keine App fürs Danakil: Virtuelle Erlebnisse bisher nicht möglich

Apps und moderne Technik machen es möglich, Ausstellungen für die Besucher mit zusätzlichen Aha-Erlebnissen in der virtuellen Welt zu ergänzen. Auch das Danakil-Haus auf der Buga in Erfurt sollte diesen Service bieten - eigentlich. Bislang gibt es keine App für das Wüsten- und Urwaldhaus im Egapark.

Erdmännchen im Danakil-Haus in Erfurt
Im Danakil-Haus leben auch Erdmännchen. Eine App könnte es möglich machen, dass Besucherinnen und Besucher mehr über die Tiere erfahren, indem sie beim Rundgang ihre Smartphones oder Tablets nutzen. Doch bisher sind solche virtuellen Erlebnisse nicht möglich. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius

Mit dem Smartphone oder Tablet fremde Welten entdecken: Virtuelle Aha-Erlebnisse sollte eigentlich das neue Wüsten- und Urwaldhaus Danakil im Egapark in Erfurt bieten. Doch ein Rundgang mit Augmented Reality (AR) ist dort noch immer nicht möglich. So lässt die angekündigte App für den Besuch im Danakil-Haus auf sich warten, teilte die Buga-Gesellschaft MDR THÜRINGEN mit.

Ein genauer Termin, wann die App an den Start geht, könne derzeit nicht genannt werden. Ein Grund für die Verzögerung wurde nicht mitgeteilt. Auch die als Mediaguides gedachten Tablets am Empfang bleiben vorerst unter Verschluss. Als Gründe nannte die Buga-Gesellschaft die Corona-Pandemie und den damit verbundenen Reinigungsaufwand.

Danakil: Pflanzen und Tiere sollen per App "sprechen" können

Das Wüsten- und Urwaldhaus Danakil ist so angelegt, dass Gäste exotische Pflanzen und Tiere in einer App oder auf dem Tablet anklicken können, damit diese von sich erzählen. Im Klima-Zonen-Haus können sich Besucher so mit Hilfe von AR auf die Reise des Wassers begeben. Der 25 Millionen Euro teure Bau konnte wegen der Pandemie und Hygieneauflagen erst am 2. Juni eröffnet werden - und damit knapp sechs Wochen nach Beginn der Bundesgartenschau.

kinder 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN So 09.05.2021 08:30Uhr 02:36 min

https://www.mdr.de/mdr-garten/geniessen/buga-kinder-highlights-erlebnisse-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Wer das Danakil-Haus besuchen möchte, muss sich ein Ticket für ein bestimmtes Zeitfenster im Internet buchen. Für diesen Service erhebt die Buga-Gesellschaft einen Euro Aufpreis als Gebühr. Nur mit Glück lässt sich auch kurzfristig - und vor allem kostenfrei - direkt im Egapark ein Besuch in dem Haus möglich machen.

Quelle: MDR THÜRINGEN/uka

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 14. Juni 2021 | 15:30 Uhr

2 Kommentare

Harka2 vor 7 Wochen

@Maennlein-von-dieser-Welt
Erfurt und die EGA haben jede Art der Zusammenarbeit mit dem Zoo verweigert. Schlimmer noch, dem Zoo werden die Zuschüsse durch die Stadt Erfurt gestrichen, um mehr Geld für die BUGA zu haben.
Die Giraffenhaltung im Erfurter Zoo ist seit Jahren problematisch und im Zoo werden schon lange Konzepte diskutiert, wie man zu einer artgerechten Haltung kommen kann. Das alte Elefantenhaus hat ein zu kleines Gehege, der Umbau des Nashornhauses war lange favorisiert, jedoch sind dessen Zuchterfolge auch sehr wichtig für die Arterhaltung der Nashörner. Letztlich bleibt nur ein kompletter Neubau einer Afrikasavanne, was dem Zoo 4 Millionen € kosten wird, die er aber bisher nicht hat. Die Pandemie hat dem Zoo große Einnahmeeinbußen beschert. Auch wenn halb Thüringen Außenstandort der Buga ist, der Erfurter Zoo ist keiner. Danakil und der Zoo sind Konkurrenten und arbeiten leider nicht zusammen.

MAENNLEiN-VON-DiESER-WELT vor 7 Wochen

In einem anderen online-Beitrag des mdr las ich davon, dass sich der Thüringer Zoopark schon in dieser Woche von seinen beiden letzten
Giraffen trennen muss.

Hätte durch eine geschickte und umsichtige und langfristige Konzeption
des neuen Urwaldhauses Danakil eine Möglichkeit bestanden, beide Tiere
in Erfurt zu (er)halten ?

Auch Tiergartengehege sind Bundes-Gärten
und dienen der Bewahrung der Schöpfung,
egal ob mit oder ohne irgendeine App…‼️

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Menschen stehen vor der Führerscheinstelle im Saale-orla-Kreis 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zu viele Termine an der Führerscheinstelle im Saale-Orla-Kreis werden nicht eingehalten. Dadurch entstehen Warteschlangen. Die Unabhängige Bürgervertretung des Landkreises fordert nun schnelle Abhilfe.

04.08.2021 | 14:24 Uhr

Mi 04.08.2021 12:48Uhr 00:28 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/saale-orla/fuehrerscheinstelle-termine-wartezeit-offener-brief-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video