Verkehr Erfurt: Clara-Zetkin-Straße soll dauerhaft zweispurig bleiben

Zwei statt vier Fahrspuren - das war der Verkehrsversuch im Innenstadt-Zubringer Clara-Zetkin-Straße in Erfurt. Jetzt hat die Stadtverwaltung detaillierte Ergebnisse vorgelegt. Die Ergebnisse sind eindeutig.

Stau an der Baustelle am Schmidtstedter Knoten, hier staut sich die Clara-Zetkin-Straße in Richtung Schmidtstedter Knoten
Stau in der Clara-Zetkin-Straße in Erfurt. Beim Verkehrsversuch hatte sich die Zahl der Autos und Staus erheblich verringert. Bildrechte: IMAGO / Steve Bauerschmidt

Wie die Stadt am Montag mitteilte, verringerte sich der Autoverkehr in der Straße seit Versuchs-Start im September 2021 um rund 40 Prozent. Staus habe es nur kurzzeitig und an bestimmten Stellen gegeben.

Deutliche Mehrheit für schmalere Fahrbahn

Eine Online-Bürgerumfrage wurde laut Verwaltung rund 3.200 Mal ausgefüllt. Anwohner und Autofahrer konnten dabei auch mehrfach ihre Meinung äußern. Zum Start der Umfrage waren demnach 54 Prozent der Teilnehmer für die schmalere Fahrbahn, am Ende waren es 62 Prozent. Der Versuch endete bereits Mitte März, danach blieb es bei weniger Spuren - wegen Bauarbeiten und weil sich der Stadtrat am 1. Juni damit befassen soll.

Frei werdende Fläche soll begrünt werden

Die früher vierspurige Clara-Zetkin-Straße solle daher dauerhaft auf zwei Spuren verkleinert bleiben. Geplant ist, die frei gewordene Fläche zu begrünen.

Am 1. Juni wird der Stadtrat voraussichtlich über eine Entscheidung abstimmen. Der Umbau könnte 2024/25 beginnen. Bis dahin, so empfiehlt die Stadt, sollten zwei Spuren gesperrt bleiben.

Kritik von Erfurter CDU

Kritik daran kam unter anderem von der CDU-Fraktion im Stadtrat. Sie forderte, die Straße bis zu einer endgültigen Entscheidung wieder auf vier Spuren auszuweiten.

MDR (anh/rom)

Mehr zum Thema Verkehr in Erfurt

Abrissarbeiten mit einem Bagger an einer Brücke 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

An der ehemaligen Brücke am Schmidtstedter Knoten in Erfurt wird seit Montag wieder fleißig gearbeitet. Das letzte Teilstück der Brücke wurde abgerissen

Mo 21.12.2020 16:39Uhr 00:41 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/erfurt/video-erfurt-schmidtstedter-knoten-bruecke-abriss-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 23. Mai 2022 | 18:30 Uhr

29 Kommentare

Observator vor 5 Wochen

Da merkt man, dass Sie eher kein Nutzer der Straße sind. Regelmäßig kommt es zu solchen Staus wegender Müllfahrzeuge. Vor allem morgens, wenn man kurz nach sieben den Schmidtstedter Knoten endlich passiert hat, sorgt das auf dem Weg zur Arbeit für Freude.

astrodon vor 5 Wochen

@Matthi: "... zahlen aber keine KFZ Steuer die für Straßenbau und Erhaltung gebraucht werden."
Ups. Und ich hätte Sie beinahe für einen ernst zu nehmenden Diskussionspartner gehalten. Also nochmal für Sie: "... das mit den Steuern dürfen Sie ruhig nochmal überdenken !"

astrodon vor 5 Wochen

@Paul52: Nein , das ist nicht möglich - ich bin nämlich nicht im Stadtrat, habe aber auch teilgenommen, so wie viele andere Bürger auch. Die Umfrage war so angelegt, dass sie gerade nicht "repräsentativ", sondern allen Bürgern zugänglich sein sollte. Der Termin mit "Ende März" wurde eingehalten - das bezog sich nämlich auf die Baumaßnahmen.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Graffiti am Wielandplatz in Weimar 2 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN
2 min 28.06.2022 | 19:21 Uhr

Mir einem professionellen Graffiti will Weimar den Konflikt um den Treff von Jugendlichen am Wielandplatz entschärfen. Die Stadt will sie nicht verdrängen, sondern signalisieren, dass sie dort ihren Platz haben können.

Di 28.06.2022 15:11Uhr 01:44 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/weimar/video-graffiti-treffpunkt-wielandplatz-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video