Click & Meet Inzidenz sinkt: Erfurt öffnet Geschäfte möglicherweise am Montag

In Erfurt darf der Einzelhandel voraussichtlich ab kommender Woche und mit Auflagen wieder öffnen. Wie die Stadt mitteilte, muss dafür aber der Inzidenzwert nach Zählung des Robert Koch-Instituts weiterhin unter 150 bleiben.

Laut Infektionsschutzgesetz des Bundes muss der Wert fünf Werktage lang unter dieser Marke liegen - dann dürfen Geschäfte am übernächsten Tag das sogenannte Click & Meet anbieten. In Erfurt wäre dies am Montag der Fall. Kundinnen und Kunden können sich dann nach vorheriger Termin-Absprache in einem Geschäft beraten lassen und einkaufen.

Geimpfte und Genesene mit negativ Getesteten gleichgestellt

Erforderlich ist ein negativer Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Einen solchen Test müssen vollständig Geimpfte sowie Genesene nicht vorlegen, allerdings eine entsprechende Bescheinigung - etwa den Impfausweis. Als genesen gilt, wer eine entsprechende Bescheinigung vorlegen kann, die nicht jünger als 28 Tage und nicht älter als sechs Monate ist. Als vollständig geimpft gelten Personen 14 Tage nach ihrer zweiten Injektion. Beim Vakzin des Herstellers Johnson & Johnson ist nur eine Spritze nötig.

Zahlreiche Menschen sind in der Fuߟgängerzone Anger in der Innenstadt unterwegs.
Kommt bald wieder mehr Leben in die Erfurter Innenstadt? Die sinkende Corona-Inzidenz spricht dafür. (Archivfoto) Bildrechte: dpa

Maskenpflicht gilt in Erfurter Geschäften weiter

In den Geschäften gelten weiterhin die Maskenpflicht und der Mindestabstand von eineinhalb Metern. Sind in einem Laden mehrere Shopping-Termine gleichzeitig vergeben, müssen pro Kundin oder Kunde 40 Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen. "Die Einzeltermine können von den Angehörigen eines gemeinsamen Haushaltes wahrgenommen werden", teilte die Stadt Erfurt mit.

Quelle: MDR THÜRIUNGEN/dvs,maf

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 12. Mai 2021 | 17:30 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Ein Turm zwischen Bäumen. 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Seit 2011 sind insgesamt 1.500 Hektar Buchenwald-Gebiet im thüringer Nationalpark Hainich Weltnaturerbe. Der geschützte Bereich bietet gute Bedingungen für Artenvielfalt.

25.06.2021 | 15:09 Uhr

MDR THÜRINGEN Fr 25.06.2021 19:00Uhr 00:36 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/unstrut-hainich/video-hainich-buchenwald-welterbe-unesco-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video