Marihuana, Crystal und Kokain Erfurt, Nohra, Weimar: Durchsuchung bei mutmaßlicher Drogenbande

Die Polizei hat am Dienstag mehrere Gebäude einer mutmaßlichen Weimarer Drogenbande in Erfurt-Vieselbach, Nohra im Weimarer Land und Weimar durchsucht. Dabei stellten die Beamten Drogen, Waffen, Bargeld und Autos sicher.

Die Polizei durchsucht eine Wohnung in Vieselbach bei Erfurt.
In Erfurt-Vieselbach durchsuchte die Polizei die Wohnung einer mutmaßlichen Drogenbande. Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Bei mehreren Durchsuchungen bei mutmaßlichen Weimarer Drogenhändlern hat die Polizei Drogen und 80.000 Euro Bargeld sowie zwei Autos sichergestellt. Außerdem wurden laut Staatsanwaltschaft Gera diverse Waffen entdeckt. Gegen drei Beschuldigte wurden Haftbefehle vollstreckt. Ihnen wird vorgeworfen, seit März vorigen Jahres im Umfeld von Weimar bandenmäßig mit Marihuana, Crystal und Kokain in nicht geringer Menge gehandelt zu haben.

Polizisten am Eingang eines Wohnhauses in Nohra.
In Nohra im Weimarer Land wurde ein Auto sichergestellt (Bild), in Weimar ein weiteres beschlagnahmt. Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Polizei durchsucht fünf Gebäude

Insgesamt wurden am Dienstag fünf Gebäude im Auftrag der Staatsanwaltschaft Gera durchsucht, unter anderem in Erfurt-Vieselbach, in Nohra im Weimarer Land und in Weimar. Bereits vor vier Wochen wurden bei einem Bandenmitglied sieben Kilogramm Crystal und vier Kilogramm Marihuana sichergestellt.

Polizisten am Eingang eines Wohnhauses in Nohra.
Polizisten stehen bei der Dursuchung eines Wohnhauses in Nohra am Hauseingang. Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Mehr zum Thema Drogen

Quelle: MDR THÜRINGEN/fno/the

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 29. Juni 2021 | 09:00 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen