Migration Erfurt: Sieben Menschen aus Indien auf Lkw entdeckt

In Erfurt sind auf einem rumänischen Lastwagen sieben Flüchtlinge entdeckt worden. Wie die Bundespolizei mitteilte, wurden sie am Mittwochabend beim Entladen des Lkws gefunden. Bei den Flüchtlingen handelt es sich nach ersten Erkenntnissen um sieben Männer aus Indien im Alter von 28 bis 40 Jahren.

Lkws auf einem Parkplatz bei Nacht
Die Männer wurden am Mittwochabend auf einem Lkw entdeckt. (Symbolbild) Bildrechte: MDR/André Strobel

Sie gaben an, vor zwei Tagen an der Grenze zwischen Rumänien und Ungarn auf den Lkw gestiegen zu sein. Der Fahrer soll davon nichts gewusst haben. Weiter teilten die Männer mit, dass sie eigentlich bis nach Frankreich weiter wollten. Sie stellten einen Antrag auf Asyl und wurden in das Erstaufnahme-Heim nach Suhl gebracht. Ende Februar hatte sich ein ähnlicher Fall ereignet. Damals waren sechs minderjährige Afghanen auf einem Lkw nach Thüringen gebracht worden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jni

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 06. Mai 2021 | 16:00 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Ein Turm zwischen Bäumen. 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Seit 2011 sind insgesamt 1.500 Hektar Buchenwald-Gebiet im thüringer Nationalpark Hainich Weltnaturerbe. Der geschützte Bereich bietet gute Bedingungen für Artenvielfalt.

25.06.2021 | 14:01 Uhr

MDR THÜRINGEN Fr 25.06.2021 19:00Uhr 00:36 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/unstrut-hainich/video-hainich-buchenwald-welterbe-unesco-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video