1.300 Gäste bei Giant Rooks Endlich wieder feiern - Picknick-Konzerte im Erfurter Zoopark gestartet

In Erfurt sind die Picknick-Konzerte gestartet. Rund 1.300 Gäste feierten am Donnerstagabend den Auftakt mit den Giant Rooks. Je nach Corona-Lage könnten bei Folge-Konzerten sogar mehr als 1.500 Besucher erlaubt sein.

Konzertbesucher lachen und applaudieren.
Strahlende Gesicher beim ersten Erfurter Picknick-Konzert 2021 im Zoopark. Zu den Giant Rooks kamen am Donnerstagabend rund 1.300 Besucherinnen und Besucher. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder

Die Sehnsucht der Menschen nach Ausgehen, Feiern und Tanzen ist groß. Kleinere Veranstaltung gab es bereits, nun sind in Erfurt die Picknick-Konzerte gestartet. Die Auftakt-Feier mit den Giant Rooks war mit rund 1.300 Besuchern fast ausverkauft.

Maske und Abstand noch erforderlich

Bevor die Party losgeht, müssen die Gäste ein paar Regeln einhalten. Maske aufsetzen bis zum Platz, Abstand halten zu anderen Besuchern, Kontaktnachverfolgung ermöglichen. Danach wird es aber relativ entspannt. Mit bis zu acht Freunden können die Besucherinnen und Besucher auf ihrer Decke einen schönen Abend verbringen. Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden. Das relativiert dann auch wieder den Eintrittspreis von rund 50 Euro pro Person.

Konzertbesucher sitzen auf Decken.
Geburtstagsfeier mal anders: Mit den besten Freundinnen auf der Wiese des Zooparks. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder

Den Auftakt der neuen Konzertreihe im Zoopark Erfurt machen die Giant Rooks. Die Band zieht vor allem junge Frauen an. Die machen es sich mit Wein, Sekt, Chips, Gemüse, Käse und sonstigen Leckereien auf ihren Decken gemütlich. Und zum Glück spielt das Wetter mit. Den ganzen Tag über gab es auf den Wetter-Apps Regenankündigung. Aber der bleibt zum Glück aus.

Mehr Zuschauer bei nächsten Konzerten möglich

Nicht nur die Besucher freuen sich. Auch die Band ist glücklich. Erfurt ist das zweite Konzert seit langem. Und nicht nur die Musiker sind auf "Live-Entzug". Auch Securitys, Caterer, Bühnen-und Tontechniker haben seit Monaten darauf gewartet, endlich wieder loslegen zu dürfen.

Ein Sänger auf der Bühne.
Frontmann Frederik Rabe von den Giant Rooks singt mit voller Begeisterung. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder

Wie lange Corona das zulässt weiß niemand. Erst einmal stehen bis zum 25. Juli bei den Picknick-Konzerten Künstler wie Joris, Pietro Lombardi, das DJ-Duo Gestört aber Geil aus Thüringen, Paul van Dyk oder Faber auf dem Programm. Ein Anfang ist damit gemacht. Sollten sich die Corona-Bestimmungen weiter lockern, sind bei Folge-Veranstaltungen vielleicht sogar mehr als 1.500 Gäste möglich, die klatschen, lachen und jubeln dürfen.

Picknick-Konzerte Ausgelassene Stimmung bei den Giant Rooks im Erfurter Zoopark

Konzertbesucher sitzen auf Decken.
Abendstimmung beim ersten Picknick-Konzert 2021 - es kann losgehen. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder
Konzertbesucher sitzen auf Decken.
Abendstimmung beim ersten Picknick-Konzert 2021 - es kann losgehen. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder
Eine Frau kontrolliert das Ticket einer Konzert-Besucherin.
Ticket- und Kontakterfassung. Und auch die Maske muss erst einmal sein, am Platz darf sie dann abgenommen werden. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder
Eine Frau misst mit einem Maßstab den Abstand zwischen den Picknickdecken.
Nicht zu nah an die Nachbarsdecke ran. 1,5 Meter Abstand heißt die Regel. Und die wird genau nachgemessen. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder
Konzertbesucherinnen sitzen auf Decken.
Das Schöne beim Picknickkonzert: Essen und Getränke dürfen mitgebracht werden. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder
Konzertbesucher sitzen auf Decken.
Es war übrigens nicht ganz einfach beim Konzert der Giant Rooks männliche Besucher im Publikum zu finden. Der Hahn im Korb hier macht kein Geheimnis aus seinen musikalischen Favoriten. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder
Ein Sänger auf der Bühne am Mikrofon.
Der charismatische Sänger Lie Ning tritt im Vorprogramm auf. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder
Musiker der Band Giant Rooks auf Bühne.
Um kurz nach 20 Uhr kommen die Giant Rooks auf die Bühne. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder
Konzertbesucher stehen vor der Bühne und applaudieren.
Jetzt aber hoch von der Decke, tanzen, klatschen und feiern. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder
Konzertbesucher lachen und applaudieren.
Darauf haben sie lange gewartet. Das Leben kehrt zurück. Nur strahlende Gesichter, Jubelschreie und Freude pur. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder
Ein Sänger auf der Bühne.
Frontmann Frederik Rabe von den Giant Rooks singt mit voller Begeisterung. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder
Konzertbesucher stehen vor der Bühne.
Der Blick Richtung Bühne. Zum Glück spielt auch das Wetter am Abend gut mit. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder
Konzertbesucher stehen und klatschen.
Applaus! Die Premiere mit den Giant Rooks ist gelungen. Im Juli treten im Erfurter Zoopark auch Joris, Pietro Lombard, Gestört aber geil und Olli Schulz auf. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder
Alle (12) Bilder anzeigen
Konzertbesucher stehen und klatschen.
Applaus! Die Premiere mit den Giant Rooks ist gelungen. Im Juli treten im Erfurter Zoopark auch Joris, Pietro Lombard, Gestört aber geil und Olli Schulz auf. Bildrechte: MDR/Werner Lengenfelder

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Marlene | 11. Juli 2021 | 20:30 Uhr

2 Kommentare

MAENNLEiN-VON-DiESER-WELT vor 21 Wochen

...die armen Tiere !

Während das Stadion im Steigerwald und die alte Radrennbahn noch
immer keine Besucherinnen und Besucher empfangen dürfen ....?!

Nawienn vor 21 Wochen

Hat man dafür die Giraffen weggeschafft ???
Wo bleibt hier der Aufschrei von den Grünen,denn die Tiere
sind ein solches Getöse und eine solche Lautstärke nicht gewohnt.
Ein Affenzirkus was da abgeht.
Dennoch schönes Wochenende ....

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen