Statiker prüfen Ursache Helios-Klinikum Erfurt: Rampe am Parkhaus eingestürzt

An einem Parkhaus am Helios-Klinikum in Erfurt ist Dienstagabend eine Rampe eingestürzt, die verschiedene Parkdecks miteinander verbindet. Eine weitere Rampe gab durch den Aufprall ebenfalls nach und stürzte ein.

Am Parkhaus des Helios-Klinikums Erfurt sind zwei Rampen eingestürzt.
Am Tag nach dem Einsturz des Parkhauses am Helios-Klinikum ist die Ursache weiter unklar. Bildrechte: MDR/Alexander Reißland

An einem Parkhaus am Helios-Klinikum in Erfurt ist Dienstagabend eine Rampe eingestürzt, die verschiedene Parkdecks miteinander verbindet. Das teilten Feuerwehr und Polizei mit. Durch den Aufprall gab auch die darunterliegende Rampe nach. Mit Spezialkameras, Sonden und Hunden wurde zunächst nach Menschen gesucht. Es wurde niemand verletzt. Auch abgestellte Fahrzeuge wurden augenscheinlich nicht beschädigt, hieß es. Statiker prüfen nun die Einsturzursache.

Polizei und Feuerwehr rückten mit größerem Aufgebot aus. Warum die Rampe einstürzte, ist noch völlig unklar. Ein Feuerwehrsprecher sagte, es würden Fachleute hinzugezogen, um die Statik des Parkhauses an der Nordhäuser Straße zu überprüfen.

Feuerwehrleute neben einer eingestürzten Parkhaus-Rampe.
Feuerwehr und Polizei rückten Dienstagabend zum Helios-Klinikum Erfurt aus. Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Ausfahrt des Parkhauses vorerst gesperrt

Laut Informationen von MDR THÜRINGEN bleiben Zu- und Ausfahrt zum Parkhaus vorerst gesperrt. Das Klinikum teilte den Mitarbeitern in einer Mail mit, dass sie - sollte ihr Auto im Parkhaus stehen - auf Kosten des Klinikums ein Taxi nach Hause nehmen können. Das gelte auch für Gäste.

Mehr zur eingestürzten Rampe am Parkhaus

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm, the

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 09. November 2021 | 20:00 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen