Dafür mehr Zimmer Neues Messehotel in Erfurt doch ohne Außenterasse

Das neue Erfurter Messehotel wird anders aussehen als zunächst geplant. So soll es etwa keine Außenterasse mit Blick auf die Innenstadt geben. Die Eröffnung ist für April 2022 geplant.

Visualisierung Messehotel Erfurt
So soll das Messehotel in Erfurt aussehen, wenn es im April kommenden Jahres eröffnet wird. Bildrechte: Fibona AG

Das Erfurter Messehotel wird anders gebaut als zunächst geplant. Das sagte Sven Köllmann von der Wiesbadener Fibona AG MDR THÜRINGEN. Das Familienunternehmen ist Bauherr und künftiger Betreiber des Hotels. Demnach wird es keine Außenterrasse mit Blick auf die Innenstadt geben. Dafür gebe es unter anderem statische Gründe, so Köllmann.

Eröffnung: April 2022

Der Rohbau des Erfurter Messehotels soll bis Ende August fertig sein. Eröffnen soll das siebengeschossige Haus im April 2022, gut ein halbes Jahr später als ursprünglich angedacht. 

Modell eines Hotelneubaus
Die ursprünglich geplante Terrasse am Messehotel soll es nicht geben. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Terrasse sollte die Außenlinie des benachbarten Congress Centers aufgreifen. Geplant seien nun 150 Zimmer und nicht wie angekündigt 145.

Kosten: 16,5 Millionen Euro 

Der Innenausbau wird bereits in der Endphase des Rohbaus beginnen. Das kalkulierte Budget von etwa 16,5 Millionen Euro wird der Bau nicht überschreiten. Alle Aufträge seien vor den aktuellen Materialpreissteigerungen vergeben worden, so Köllmann. Im neuen Hotel entstehen auch ein Tagungsbereich für bis zu 250 Menschen, ein Sauna- und Fitnessbreich, ein Restaurant sowie eine Bar.

Die Baustelle des Messehotels an der Messe Erfurt
Baustelle des Messehotels am 8. Juni 2021. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke

Quelle: MDR THÜRINGEN/lt

0 Kommentare

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen