Polizei-Bilanz Kleinere Zwischenfälle bei Fußball-Derby zwischen Erfurt und Jena

Beim Thüringer Regionalliga-Derby zwischen dem FC Rot-Weiß Erfurt und dem FC Carl Zeiss Jena hat es am Sonntag offenbar nur kleinere Zwischenfälle gegeben. Hunderte Polizisten waren im und rund ums Steigerwaldstadion im Einsatz.

Fußballfans auf einer überdachten Tribüne in einem Stadion.
Erfurter Fans auf der Tribüne des Steigerwald-Stadions erinnern an schwere Vereinszeiten. Den RWE plagten Geldsorgen und ein jahrelanges Insolvenzverfahren. Bildrechte: MDR/Oliver Gussor

Wie die Landespolizeiinspektion erklärte, konnten sie ein Aufeinandertreffen gewaltbereiter Fußballfans vom RWE und FCC verhindern. Allerdings wurde während des Spiels und des Fanmarsches massiv Pyrotechnik gezündet. Außerdem verbrannten beide Fanlager im Stadion Fanutensilien der gegnerischen Mannschaft.

Schlägerei unter RWE-Fans

Etwa 1.500 Fans reisten zu dem Spiel mit der Bahn an. Dabei wurden keine Zwischenfälle gemeldet. Nach Spielende kam es im Block der Heimfans zu einer Schlägerei zwischen mehreren Anhängern des FC Rot-Weiß Erfurt.

In der Fußball-Regionalliga hatten sich am Sonntagnachmittag Rot-Weiß Erfurt und Carl Zeiss Jena 1:1 getrennt. Das Spiel war mit rund 12.000 Zuschauern ausverkauft, wobei nicht alle Bereiche des Stadions genutzt werden konnten.

MDR (rom)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 19. September 2022 | 08:00 Uhr

26 Kommentare

Harka2 vor 18 Wochen

@Comeback
Wenn die Vereine es nicht schaffen ihre Idioten unter Kontrolle zu bringen, dann sollte man solche Spiele vielleicht nur noch in Tagebaurestlöchern austragen. Zwenkau würde sich da anbieten oder Geiseltal.

Harka2 vor 18 Wochen

@Der Erfurter Bub
Falsch. Die Jahreskarte bzw. Eintrittskarte wurde gegenüber dem Verein bezahlt und der hat exakt null Euro davon an die Verkehrsbetriebe gezahlt.

Comeback vor 18 Wochen

Was soll sich die Stadt da einfallen lassen? Vielleicht sollte man sich beim nächsten Derby nach ihrem Schichtplan orientieren 🤧 Sie wohnen halt in der Landeshauptstadt, und wie oft ist im Stadion was los? So gut wie nie! Leider!

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Vor einem Wurstautomaten hält eine Hand eine Packung Würste. 1 min
Bildrechte: MDR/Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 27.01.2023 | 15:21 Uhr

In Meiningen ist möglicherweise ein Wurstdieb aktiv - zunächst aber nicht erfolgreich gewesen beim Versuch, einen Wurstautomaten zu knacken. Der wurde zwar beschädigt - Geld und Wurst blieben aber unangetastet.

Fr 27.01.2023 13:19Uhr 01:20 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-wurstautomat-diebstahl-geknackt-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video