Polizei Taxi-Fahrer bewahrt Rentner vor Trickbetrügern - mehr "Schockanrufe"

Ein Taxi-Fahrer hat einen 88-Jährigen in Erfurt vor Trickbetrügern bewahrt und ihn zur Polizei gebracht. Die warnt: In den vergangenen Tagen häuften sich Fälle von Telefonbetrug. Allein in Erfurt gab es 40 Versuche.

Ein Mann guckt in einen Rückspiegel im Auto.
Der 38-jährige Taxi-Fahrer witterte den Betrug und konnte den Rentner davon überzeugen, zur Polizei zu gehen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein Taxi-Fahrer in Erfurt hat einen Rentner vor Trickbetrügern bewahrt. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Senior am Dienstagvormittag dazu aufgefordert, Bargeld zu übergeben. Zuvor hatten ihn "falsche Polizisten" angerufen und behauptet, dass seine Tochter einen Unfall verursacht hätte und er eine Kaution bezahlen soll.

Der Mann wollte 80.000 Euro von einer Bank in der Magdeburger Allee holen - die hatte allerdings geschlossen. Auf der Heimfahrt konnte der Taxi-Fahrer, der den Betrug ahnte, den Rentner überreden, zur Polizei zu fahren.

40 versuchte Betrugsfälle in und um Erfurt

Die Polizei warnt erneut vor Betrügern am Telefon. Die Zahl der sogenannten "Schockanrufe" sei in den vergangenen Tagen gestiegen. Die Polizei meldete allein in Erfurt und Umgebung 40 Versuche, bei denen Rentner um ihr Geld gebracht werden sollten.

53-Jährige in Schmalkalden bestohlen

In Schmalkalden wurde eine 53 Jahre alte Frau von Telefonbetrügern bestohlen. Eine Unbekannte hatte sich laut Polizei am Telefon als Tochter der Frau ausgegeben und um finanzielle Hilfe gebeten. Die 53-Jährige schöpfte keinen Verdacht und überwies 2.500 Euro. Erst als sie kurz darauf Kontakt mit ihrer "richtigen" Tochter hatte, bemerkte die Frau den Betrug.

Polizei: Zweifelhafte Gespräche abbrechen

Die Polizei rät immer wieder, bei Geld-Bitten am Telefon, stets misstrauisch zu sein. Zweifelhafte Gespräche sollten abgebrochen und die Polizei informiert werden.

Quelle: MDR (fno)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 26. Januar 2022 | 17:30 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Eine Dampflok 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 19.05.2022 | 21:57 Uhr

Größtenteils gilt das geplante 9-Euro-Ticket auch für die Harzer Schmalspurbahn. Lediglich für die Strecke zwischen Drei Annen Hohne und dem Brockengipfel gilt der alte Preis.

MDR THÜRINGEN Do 19.05.2022 19:00Uhr 00:43 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/nordhausen/video-neun-euro-ticket-harzer-schmalspurbahn-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video