Rettungseinsatz Transporter fährt in Lkw - Beifahrer stirbt auf A4 bei Erfurt

Auf der A4 nahe dem Erfurter Kreuz ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend ein Mensch ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, fuhr bei Neudietendorf in Richtung Dresden ein 21-Jähriger mit seinem polnischen Kleintransporter am Ende eines Staus auf einen Lkw auf.

Der Beifahrer des Transporters wurde dabei eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Die Polizei ermittelt gegenwärtig noch seine Identität. Der Fahrer kam schwerverletzt ins Krankenhaus.

Die Autobahn war für mehrere Stunden in Richtung Dresden zeitweise voll gesperrt. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 30.000 Euro.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jml

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 20. Mai 2021 | 07:00 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Ein Mann spricht auf einen Hund ein. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In Weimar haben am Samstag Rettungshunde und ihre Hundeführer beim ASB Mittelthüringen ihre Prüfungen abgelegt. Die Tiere werden bei der Suche nach vermissten Personen eingesetzt.

23.10.2021 | 19:10 Uhr

MDR FERNSEHEN Sa 23.10.2021 19:10Uhr 00:31 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/weimar/video-pruefung-asb-rettungshunde-weimar-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video