Campus Uni Erfurt: Willy Brandt School zieht 2023 in Neubau

Von heute auf morgen hatte die Stadt der Universität Erfurt die Nutzung des Hauses untersagt, in dem jahrelang die Willy Brandt School of Public Policy untergebracht war. Aus Brandschutzgründen. Jetzt teilte die Uni mit: Auf dem Campus werden neue Räume geschaffen.

Bauarbeiten an einem mehrstöckigen Gebäude.
In dem Neubau auf dem Campus der Uni Erfurt sollen unter anderem das Max-Weber-Kolleg und die Willy Brandt School untergebracht werden. Bildrechte: MDR/Martin Moll

Auf dem Campus der Universität Erfurt sind neue Räume für die Willy Brandt School of Public Policy in Sicht. Wie die Universität mitteilte, soll die Brandt School 2023 im Neubau "Weltbeziehungen" untergebracht werden. Dieser wird derzeit auf dem Uni-Campus gebaut - zentral gelegen zwischen Universitätsbibliothek und dem Kommunikations- und Informationszentrum.

"Dies ist eine exzellente Wahl", sagte Uni-Präsident Professor Walter Bauer-Wabnegg. So würden Synergien geschaffen "zwischen der Brandt School und dem Max-Weber-Kolleg, das neben weiteren Forschungsgruppen ebenfalls in den Neubau ziehen wird".

Bisheriges Gebäude nicht mehr nutzbar

Jahrelang war die Brandt School in einem Gebäude östlich der Nordhäuser Straße untergebracht. Ende August hatte die Stadt als Eigentümerin des Gebäudes dessen Nutzung untersagt. Als Grund wurden technische Mängel genannt, mit Blick auf den Brandschutz.

Seitdem sind die Mitarbeiter in verschiedenen Büros auf dem Uni-Campus untergebracht. Und sie warten auf die Fertigstellung des mehrstöckigen Neubaus, in dem sie im kommenden Jahr einen Teil einer Etage beziehen sollen.

Bauarbeiten an einem mehrstöckigen Gebäude.
Die Baustelle auf dem Campus der Universität Erfurt im Oktober 2022. Bildrechte: MDR/Martin Moll

Zwischenlösungen bis 2023

Die etwa 100 internationalen Studentinnen und Studentin des englischsprachigen Masterstudiengangs Public Policy vermissen zudem ihren bisherigen Gemeinschaftsraum. Um den Zusammenhalt der Studenten weiter zu fördern, sind nun erst einmal regelmäßige Treffen an einem Ort in Campus-Nähe geplant.

Dies alles sind nur Zwischenlösungen, doch die Uni-Leitung richtet den Blick auf 2023: "Wir wollen gemeinsam nach vorn schauen und uns darauf freuen, dass die Fakultäten und Einrichtungen künftig auf dem Campus wieder beisammen sind", sagte Präsident Bauer-Wabnegg.

MDR (mm)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 10. September 2022 | 06:30 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen