Blaulicht Kleinkind in Erfurt von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

In Erfurt ist am Samstagnachmittag ein dreijähriges Kind von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Es schwebt nach Angaben der Polizei in Lebensgefahr. Es erlitt schwere Verletzungen am Kopf. Der Junge wurde notoperiert und in eine Klinik nach Halle geflogen.

Unfallstelle in Erfurt
Die Unfallstelle in der Erfurter Eugen-Richter-Straße Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Der Unfall ereignete sich an einer doppelten Ampel in der viel befahrenen Eugen-Richter-Straße. Nach Erkenntnissen der Polizei lief das Kind allein bei grün über die erste Ampel. Die Mutter lief einiger Meter dahinter.

Als die zweite Ampel der vierspurigen Straße auf rot schaltete, lief das Kind plötzlich zurück und wurde in dem Moment von dem Auto eines 45-Jährigen erfasst. Ob der Unfall vermeidbar war, muss nun ermittelt werden. Ein Gutachter wurde eingesetzt.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 14. August 2021 | 19:00 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen