Thüringer Zoopark Erneut Todesfall im Erfurter Zoo: Löwin Latika gestorben

Löwin Latika liegt mit einem Ball im Thüringer Zoopark
Löwin Latika aus dem Erfurter Zoo ist am Montag verstorben. Bildrechte: dpa

Im Erfurter Zoo ist die dreijährige Löwin Latika gestorben. Wie der Zoo auf einer Pressekonferenz am Dienstagmittag mitteilte, hatte die Löwin am Freitag eine Kastrations-Operation unter Vollnarkose. Diese sei gut verlaufen, trotzdem habe sich ihr Zustand in den Folgetagen zunehmend verschlechtert, so Zootierarzt Kay Schwecht. Am Montag sei Latika dann tot aufgefunden worden.

Tote Löwin: Veränderungen an Lunge und Leber festgestellt

Die Löwin wurde inzwischen patologisch untersucht. Dabei wurden laut Schwecht schwere Veränderungen an Lunge und Leber festgestellt. Diese hätte die Löwin schon vor der OP gehabt, so Zootierarzt Kay Schwecht. Auch Zoodirektorin Sabine Merz sagte, die Operation sei nicht Latikas direkte Todesurssache. Auch mit den hohen Temperaturen am Wochenende habe der Vorfall nichts zu tun, so Merz.

Sabine Merz, Zoopark-Direktorin, spricht im Löwenhaus des Erfurter Zooparks zum plötzlichen Tod der Löwin Latika.
Zooparkdirektorin Sabine Merz Bildrechte: dpa

Latika habe laut ihrer Pflegerin im Vorfeld keine Anzeichen für Beschwerden gezeigt. Nach der OP habe sie sehr lange zum Aufwachen gebraucht. Durch die geschädigte Leber habe sie die Narkose wohl deutlich schlechter abbauen können. Woher die Veränderungen an Leber und Lunge stammen, soll in weiteren Untersuchungen geklärt werden.

Zoo Erfurt: Zwei Nashörner kurz nacheinander verstorben

In den vergangenen Jahren sind immer wieder Tiere im Erfurter Zoo überraschend verstorben. Darunter zum Beispiel eine Elefantenkuh. Eine Löffelhündin musste im Oktober eingeschläfert werden. Erst im Februar waren im Erfurter Zoo zwei Nashörner kurz nacheinander gestorben.

Bereits mehrere Todesfälle bei den Löwen

In der Vergangenheit hat es auch bei den Löwen schon mehrere Todesfälle gegeben. Im Sommer 2018 starb der damals drei Jahre alte Löwe Bagani an Herz-Kreislaufversagen. Wenige Monate zuvor hatte Bagani seine Artgenossin Ribat, die schwer erkrankt war, erstickt. Löwin Bastet blieb zunächst alleine im Löwengehege zurück. 2019 hatte es erstmals in der Zoo-Geschichte Löwen-Nachwuchs gegeben.

MDR (kag/fno)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 21. Juni 2022 | 11:30 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Eine junge Frau spielt Laute. 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN JOURNAL
1 min 27.06.2022 | 17:20 Uhr

Dudelsack, Laute und Cembalo sind Instrumente, die eher selten auf den Lehrplänen von Musikschulen stehen. In Altenburg schon. Dort können Interessenten das Spiel auf diesen Instrumenten lernen.

MDR FERNSEHEN Mo 27.06.2022 19:00Uhr 00:46 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/altenburg/video-altenburg-musikschule-historische-instrumente-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video