Allgemeinverfügung Corona-Regeln: Das gilt jetzt im Kreis Sömmerda

gültig seit 23.04.2021 bis auf weiteres

Neue Corona-Verordnung für ganz Thüringen

In ganz Deutschland ist eine bundeseinheitliche Notbremse in Kraft. In Thüringen gelten neue Corona-Regeln. Dazu ist eine aktualisierte Verordnung in Kraft getreten. Darüber hinaus können Landkreise und kreisfreie Städte weitere Regeln aufstellen, wenn die Corona-Lage dies erfordert. Weitere Informationen zu den gültigen Regeln und Allgemeines zu Corona haben wir auf unserer Übersichtsseite zusammengestellt.

Abhängig von den Infektionszahlen können die einzelnen Landkreise mit Allgemeinverfügungen Regeln vorschreiben, die über Vorgaben des Landes hinausgehen. Im Kreis Sömmerda gilt seit dem 23. April die bundesweit einheitliche Notbremse:

  • Ein Haushalt trifft maximal eine weitere Person
  • Ausgangsbeschränkung von 22 bis 5 Uhr; Ausnahmen: Arbeitswege oder andere wichtige Gründe
  • Sport im Freien - allein ausgeübt - ist bis 24 Uhr erlaubt, sonst Individualsport mit max. 2 Personen oder Angehörige des eigenen Haushalts; Ausnahme: Kontaktloser Gruppensport für 5 Kinder bis 14 Jahre
  • Präsenzunterricht in Schulen sowie die Regelbetreuung in Kitas ist untersagt. Mögliche Ausnahmen: Abschlussklassen und Förderschulen. Die Notbetreuung wird über die Landesregierung geregelt.
  • In Bus und Bahn gilt FFP2-Maskenpflicht, OP-Masken sind nicht mehr erlaubt
  • Offen sind Geschäfte des "erweiterten täglichen Bedarfs" (Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Drogerien, Sanitätshäuser, Optiker, Hörakustiker, Tankstellen, Zeitungsverkauf, Buchhandlungen, Blumenfachgeschäfte, Gartenmärkte, Tierbedarfs- und Futtermittelmärkte, Großhandel), begrenzte Kundenzahl je nach Größe des Geschäfts, Zutritt nur mit Maske
  • Übriger Einzelhandel geschlossen; click&collect ist erlaubt (Abholung vorbestellter Waren außerhalb der Geschäftsräume)
  • Geöffnet bleiben Fahrrad- und Autowerkstätten, Banken, Sparkassen, Poststellen und ähnliches
  • Medizinische und ähnliche Dienstleistungen sowie Friseure und Fußpflege erlaubt mit FFP2-Maske; Friseure/Fußpflege zusätzlich mit einem negativen Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf
  • Kultur- und Freizeiteinrichtungen geschlossen, Gastronomie geschlossen (Auslieferung bzw. Abholung von Speisen und Getränken bleibt zulässig.)
  • Versammlungen nach Artikel 8 Grundgesetz: Begrenzung der Teilnehmerzahl auf a) 100 Teilnehmer unter freiem Himmel und b) 25 Teilnehmer in geschlossenen Räumen; Pflicht zum Tragen einer qualifizierten Gesichtsmaske

Aktuelle Informationen finden sie auch auf der Internetseite des Landratsamtes.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Nachrichten

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda

Mehr aus Thüringen