Landkreis Sömmerda A71: Raststätte Leubinger Fürstenhügel eröffnet - mit Weg zu Grab aus Bronzezeit

Bereits 2018 haben die Bauarbeiten für die Raststätte "Leubinger Fürstenhügel" begonnen. Durch die Corona-Pandemie wurden sie immer wieder verzögert. Die Rastanlage soll auch Tor zur Kulturgeschichte der Region sein.

An der Autobahn 71 im Kreis Sömmerda ging am Dienstagnachmittag die neue Tank- und Rastanlage "Leubinger Fürstenhügel" in Betrieb. Die von der Internationalen Bauaustellung Thüringen (IBA) konzipierte Anlage ist nicht nur für Autobahn-Reisende gedacht, sondern soll auch ein Tor zur Kulturgeschichte der Region sein.

Rastplatz 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR THÜRINGEN JOURNAL Di 30.03.2021 19:00Uhr 02:02 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Corona-Pandemie verzögert Bauarbeiten

So gibt es von dort einen sogenannten Zeitreiseweg zum benachbarten 4.000 Jahre alten Fürstengrab aus der Bronzezeit. Alle Sichtachsen der Anlage sind auf den Hügel ausgerichtet. Auf dem Hügel selbst steht eine Aussichtsplattform.

Die Bauarbeiten für die Rastanlage hatten 2018 begonnen und waren durch Corona immer wieder verzögert worden. Die neue Raststätte wird am Dienstag nur still in Betrieb genommen. Wegen der Corona-Pandemie bleibt die Gastronomie vorerst geschlossen.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 30. März 2021 | 13:30 Uhr

3 Kommentare

part vor 25 Wochen

Die Raststätte wird wahrscheinlich vorbereitet auf einen Pächter, hat sich schon ein Pächter vertraglich gefunden, muss er in Verhandlung treten mit dem Land Thüringen oder der privaten Autobahnbaugesellschaft, wenn nicht fallen prognostizierte Einnahmen weg und wenn der Weg zur Erd- Nekropole zu lang ist fallen zusätzlich noch Besucher weg.

Reiner Wahnsinn vor 25 Wochen

@critica: "Warte,warte noch ein Weilchen"! Auf BER wurde auch lange gewartet, und nun geht auch keiner hin.

Critica vor 25 Wochen

Und was machen wir mit einer Raststätte, in die niemand darf?

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Menschen sitzen feierend an einem Tisch. Drei Männer tragen Uniform. 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Im Kyffhäuserkreis werden am Freitag im Rahmen der Ehrenamtsgala engagierte Bürger gefeiert. Sie haben zum Beispiel in der Flutregion in Ahrweiler geholfen oder auch in der Altenhilfe.

24.09.2021 | 20:54 Uhr

MDR THÜRINGEN Fr 24.09.2021 19:00Uhr 00:19 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/kyffhaeuser/ehrenamt-gala-freiwillige-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video