Rittergut Guthmannshausen Feuer in rechter Tagungsstätte: Verdacht auf Brandstiftung erhärtet

Vor gut zwei Wochen ist das Rittergut Guthmannshausen im Kreis Sömmerda durch ein Feuer schwer beschädigt worden. Die Immobilie gehört einem Verein aus der rechten Szene. Weil der Verdacht auf schwere Brandstiftung besteht, schließt die Polizei derzeit auch politische Motive dafür nicht aus. Ermittelt werde in alle Richtungen, heißt es.

Flammen schlagen aus dem Dachstuhl eines Hauses.
Das Feuer war im Dachstuhl des Gutshauses ausgebrochen. Bildrechte: MDR/MAS Bildagentur/Privat

Bei den Ermittlungen zum Brand vor zwei Wochen im Rittergut Guthmannshausen hat sich der Verdacht der Brandstiftung erhärtet. Das teilte die Kriminalpolizei Erfurt am Freitag mit. An Stelen auf dem Grundstück des Ritterguts seien Anhaftungen einer schwarzen Substanz festgestellt worden, hieß es weiter. Weil ein politisches Motiv für die Brandstiftung derzeit nicht ausgeschlossen wird, sind laut Kripo auch der Staatsschutz und das Thüringer Landeskriminalamt in die Ermittlungen einbezogen.

Seit Jahren im Besitz des Vereins "Gedächtnisstätte"

Am 23. April war im Dachstuhl des Hauses ein Brand ausgebrochen, der das Gebäude erheblich beschädigte. Verletzt wurde niemand. Das Rittergut gehört seit einigen Jahren dem Verein "Gedächtnisstätte", der von der Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck gegründet wurde. Laut Thüringer Verfassungsschutz agitiert der Verein gegen den demokratischen Verfassungsstaat. Er hatte das Rittergut in den vergangenen Jahren zu einer Tagungs- und Veranstaltungsstätte umgebaut.

Im Zuge ihrer Ermittlungen zum Brand sucht die Polizei auch Zeugen, die möglicherweise im Bereich des Rittergutes Auffälligkeiten beobachtet haben.

Auch Szenetreffpunkt in Sonneberg niedergebrannt

Wenige Tage vor dem Feuer in Guthmannshausen hatte es auch in einer anderen, von Rechtsextremen genutzten Immobilie gebrannt. Dabei handelte es sich um die ehemalige Ausflugsgaststätte "Waldhaus" in Sonneberg. Sie wurde durch das Feuer völlig zerstört.

Das ausgebrannte "Waldhaus" in Sonneberg
Das ausgebrannte "Waldhaus" in Sonneberg Bildrechte: MDR/Franziska Grewe

Quelle: MDR THÜRINGEN/dr

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 07. Mai 2021 | 18:00 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda

Mehr aus Thüringen