Verkehr Junge Frau bei Unfall auf B4 schwer verletzt

Eine junge Kurierfahrerin ist am Mittwochabend bei einem Unfall auf der B4 in Straußfurt im Kreis Sömmerda schwer verletzt worden. Wie eine Polizeisprecherin sagte, geriet die 26-Jährige zwischen den Ortsteilen Vehra und Henschleben in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Ihr Auto, das mit Arzneimitteln beladen war, prallte dort gegen die Leitplanke und anschließend mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen.

Ein kaputtes Auto steht auf einer Straße.
Das Auto der 26-Jährigen wurde von einem Lkw erfasst und gegen die Leitpranke gedrückt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Rund 32.000 Euro Schaden

Die junge Frau wurde schwer verletzt ins Helios-Klinikum Erfurt gebracht, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Laut Polizei war die Straße zum Zeitpunkt des Unfalls gegen 17:45 Uhr regennass. Wegen der Bergungsarbeiten musste die B4 komplett gesperrt werden. Nach Polizeiangaben liegt die Schadenshöhe bei rund 32.000 Euro.

Quelle: MDR THÜRINGEN/fno

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 16. September 2021 | 06:30 Uhr

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda

Mehr aus Thüringen