Jugend Trainer fehlen: Hohes Interesse am Sport stellt Vereine vor Probleme

Nachwuchssorgen der anderen Art: Die Thüringer Sportvereine verzeichnen derzeit viele Anmeldungen von Kindern. Einige Vereine können den Ansturm nach eigenen Angaben allerdings kaum bewältigen. Statt zu wenig Nachwuchs scheint es einigen zu viel zu werden.

Kinder spielen Fußball
Fußball ist bei den kleinen Vereinssportlern besonders beliebt. Bildrechte: imago/Avanti

Vor allem Kinder im Grundschul- und Vorschulalter werden seit Jahresbeginn für Vereinssport angemeldet, wie eine MDR THÜRINGEN-Umfrage zeigt. Leichtathletik, Basketball und Fußball sind aktuell am beliebtesten bei den Kindern, die einem Verein beitreten wollen. Die Vereine können den Ansturm nach eigenen Aussagen kaum bewältigen. Zur Corona-Zeit hatten die Eltern die Kinder teilweise in den Vereinen abgemeldet.

Kinder des Sportvereins KSSV Victoria in Weimar treiben Sport in einer Sporthalle.
50 neue Mitglieder in vier Monaten: Kinder des Sportvereins KSSV Victoria in Weimar Bildrechte: MDR/Conny Mauroner

Ehrenamtliche Trainer fehlen

Der KSSV Victoria Weimar zum Beispiel hat in den ersten vier Monaten dieses Jahres 50 neue Mitglieder gewonnen.

Auch die Fußballer vom FC Borntal Erfurt haben deutlich mehr Kinder in den Nachwuchsmannschaften gezählt, hier vor allem bei den Sechs- bis Achtjährigen. Mehr geht kaum noch, heißt es von den Verantwortlichen.

Das Problem: Es fehlen ehrenamtliche Trainer. Der Landessportbund ruft die Vereine auf, auch für neue Trainer den Neustartbonus des Landes zu nutzen. Je nach Größe des Vereins sind bis zu 15.000 Euro Förderung möglich.

MDR (ifl)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Johannes und der Morgenhahn | 07. Juli 2022 | 08:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Mittelthüringen

Schloss Kannawurf 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Thüringen

Comödienhaus Bad Liebenstein 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK