Bildungspolitik Präsident Bauhaus-Universität Weimar wird Thüringer Bildungsstaatssekretär

Wegen umstrittener Tweets im Dezember musste die Staatssekretärin im Thüringer Bildungsministerium, Julia Heesen, ihren Posten räumen. Ihr Nachfolger wird der Präsident der Bauhaus-Universität Weimar, Winfried Speitkamp.

Der Präsident der Bauhaus-Universität Weimar, Winfried Speitkamp, wird neuer Staatssekretär im Thüringer Bildungsministerium. Das teilten Ministerpräsident Bodo Ramelow und Bildungsminister Helmut Holter (beide Linke) am Mittwoch mit.

Speitkamp sei bestens vernetzt und ein erfahrener Wissenschaftler, dem die Kernanliegen der Landesregierung am Herzen lägen, so Holter. Konkret nannte er in diesem Zusammenhang eine moderne Lehrerbildung und die Suche nach pädagogischem Nachwuchs.

Speitkamps Wiederwahl im November gescheitert

Ende November war die Wiederwahl Speitkamps als Präsident der Bauhaus-Universität Weimar gescheitert. Die Mehrheit der Mitglieder der Universitätsversammlung sprach sich gegen eine weitere Amtszeit aus, das Ausschreibungsverfahren muss neu eingeleitet werden.

Mitte Dezember hatte sich Bildungsminister Holter von seiner Staatssekretärin Julia Heesen getrennt. Grund waren umstrittene Tweets des Ministeriums, die Heesen offenbar zu verantworten hatte.

Quelle: MDR (jn)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 26. Januar 2022 | 17:30 Uhr

4 Kommentare

Nawienn vor 16 Wochen

Leider nirgends zu erfahren in welcher
Partei er ist, wäre auf alle Fälle interessant.
Ich könnte mir vorstellen ... und ihr ????
Schönen Abend noch ....

Sozialberuflerin vor 16 Wochen

Ach na kommen sie...

Mit "Jugend in der Neuzeit. Deutschland vom 16. bis zum 20. Jahrhundert." hat er sich eingehend mit der Thematik beschäftigt (Ironie aus)

DAS kann nur gut werden!

vermittler vor 16 Wochen

Klasse Besetzung!
Ein Mann der vorrangig im Bereich Denkmalschutz aktiv ist und darüber Bücher schreibt. Zum Beispiel zur "Geschichte des Trinkgeldes".
Das wird bestimmt gut!

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen