Ausbruch 20 Tote mit Coronavirus in Azurit-Pflegeheim Weimar

Das Azurit-Pflegeheim in Weimar-Nord hat sich zum Corona-Hotspot entwickelt. Wie Amtsärztin Isabelle Oberbeck am Dienstag mitteilte, sind inzwischen 20 der 94 Bewohner an oder mit dem Coronavirus gestorben. Nur elf Bewohner seien noch ohne Infektion.

Amtsärztin Oberbeck im Interview
Weimars Amtsärztin Isabelle Oberbeck im Interview (Archivfoto). Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Auch etliche Mitarbeiter hätten sich infiziert. Das habe dazu geführt, dass zwischenzeitlich der Sanitätsbetreuungszug der Stadt Weimar aushelfen musste. Auch die Bundeswehr ist mit Helfern im Einsatz. Inzwischen hat sich die Lage nach Angaben der Amtsärztin etwas entspannt.

Warum es in dem Heim eine derart hohe Sterblichkeit gegeben habe, sei medizinisch nicht eindeutig zu erklären, so Oberbeck. Viele betagte Bewohner hätten einige Vorerkrankungen gehabt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/sar

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 05. Januar 2021 | 16:30 Uhr

4 Kommentare

Tamico161 vor 13 Wochen

Wie hätte dies denn vermieden werden können? Schnelltest für die Pflegekräfte und Mitarbeiter im Pflegeheim? Fehlanzeige! Das Geld reicht nun mal nicht für alle und wichtigerals unsere Alten sind nunmal Lufthansa und TUI!

Felix vor 13 Wochen

Warum viele alte Menschen jetzt sterben? Mal abgesehen davon, dass jeder Mensch irgendwann stirbt und die Wahrscheinlichkeit mit zunehmendem Alter zunimmt, muss man auch hier mal die Hintergründe beleuchten. Die Zustände - gerade auch in den Pflegeheimen - sind einfach nur unmenschlich. Alles wird Corona untergeordnet, alles wird diesem Test untergeordnet. Dadurch kommt es auf der einen Seite zu einem erhöhten Pflegebedarf, weil Menschen mit positivem Test (egal, ob sie Symptome haben oder nicht) mit extra Schutzvorrichtungen behandelt werden müssen und auf der anderen Seite fehlen Pfleger, weil sie (völlig symptomlos) wegen eines positiven Tests in Quarantäne müssen. Dazu kommt Besuchsverbot, Einsperren der alten Menschen auf dem Zimmer (24h, 7 Tage die Woche), gestresstes Personal usw. usf. Kenn ich alles von meiner Omi, die im Pflegeheim ist. Schon gesunde und physisch starke Menschen können unter diesen Zuständen verzweifeln, jeglichen Lebensmut verlieren und zu Grunde gehen.

Lumberjack vor 13 Wochen

Danke an den mdr für die Überschrift "20 Tote mit Coronavirus in Azurit-Pflegeheim Weimar" anstelle von "an Corona verstorben"

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen