Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

Wieder volles SchulgeldAngehende Ergotherapeutin: "Ich habe derzeit drei Nebenjobs"

von Grit Hasselmann, MDR THÜRINGEN

Stand: 23. Mai 2022, 18:25 Uhr

190 Euro monatlich: Künftige Ergotherapeuten, Physiotherapeuten oder Logopäden müssen in Thüringen wieder voll Schulgeld zahlen. Hinzu kommen Schulbücher und Prüfungsgebühren. Wie stemmen Betroffene diese Last?

Ergotherapeuten wollen sie werden, sind derzeit im ersten Ausbildungsjahr. In ihrer Klasse ist zwischen 16 und 40 Jahren alles vertreten: Mütter, WG-Bewohnerinnen und auch Jugendliche, die noch bei den Eltern wohnen. Und sie alle konnten kaum glauben, dass sie jetzt wieder das volle Schulgeld zahlen müssen. Denn erst im vorigen Jahr hatte das Land die Kosten übernommen und das auch für dieses Jahr angekündigt.

Schulgeld: Sparzwänge im Haushalt

Jetzt aber hat die Landesregierung entschieden, dass seit Januar 2022 wieder die Azubis das Schulgeld tragen müssen. Als Grund gibt sie die sogenannte globale Minderausgabe im Landeshaushalt an, die überall Einschnitte erfordere. Zur Erinnerung: Die oppositionelle CDU im Landtag hatte ihr Ja zum Haushalt daran geknüpft, dass Rot-Rot-Grün die Ausgaben reduziert - um 330 Millionen Euro im Vergleich zum Entwurf.

Sie alle wollen Ergotherapeuten werden und fühlen sich ungerecht behandelt. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann

Nach Angaben der Landesarbeitsgemeinschaft der freien Schulträger müssen nun rund 1.000 Berufsschülerinnen und -schüler wieder voll für ihre Ausbildung zahlen. Künftige Ergotherapeuten, Physiotherapeuten oder Logopäden in Thüringen kostet ihre dreijährige Ausbildung so schnell 10.000 Euro und mehr. Hinzu kommen Miete, Fahrkosten und Essen - was andere Azubis zwar auch finanzieren müssen, aber die bekommen Lehrlingsgeld.

Draufzahlen für die eigene Ausbildung bei einem Einstiegsgehalt von knapp 1.700 Euro brutto - kein Wunder, dass die Heilberufe unter Nachwuchsmangel leiden. "Diese Entscheidung ist irgendwie das Gegenteil von Wertschätzung", fasst Schülerin Susanne das zusammen.

Keine Kommunikation auf Augenhöhe

Dazu kommt, dass die betroffenen Schüler erst im Mai davon erfahren haben. "Als der Zuschuss zum Schulgeld damals eingeführt wurde, konnte man das überall lesen. Jetzt kam einfach nur eine Rechnung", sagt Hannah. Und nicht nur das - auch eine satte Nachzahlung ist fällig. Denn der Zuschuss wird rückwirkend zum Januar gestrichen. In den fünf Monaten sind bei jedem Schüler hunderte Euro "Schulden" aufgelaufen.

"Das war ein Schock", sagt Marie. "Ich muss jetzt meinen Urlaub streichen und das gesparte Geld für meine Ausbildung zahlen." Ohnehin hat die Erfurterin schon drei Nebenjobs, arbeitet fast jeden Nachmittag und am Wochenende. Da bleibt kaum Zeit für Hausaufgaben, an Freizeit ist überhaupt nicht zu denken. "Ich weiß nicht, wie das werden soll, wenn es auf die Prüfungen zugeht", sagt die 22-Jährige. Denn auch Praktika bekommen künftige Ergotherapeuten nicht bezahlt. Und so ganz kostenlos war die Ausbildung auch 2021 nicht, denn durch den Zuschuss wurde das Schulgeld nur reduziert. 1.073.000 Euro hat das das Land damals gekostet.

Fachkräftemangel so nicht abbaubar

Inzwischen denken schon einige der Schülerinnen und Schüler darüber nach, die Ausbildung wegen des Schulgeldes abzubrechen. Dazu kommt ein anderes Problem, sagt Fachdozentin Mandy Grafe: "In den Nachbar-Bundesländern muss kein Schulgeld gezahlt werden. Wir merken jetzt schon, dass sich immer mehr junge Menschen lieber dort bewerben. Und die Praktikumsbetriebe lassen sie dann auch nicht wieder weg, Ergotherapeuten werden dringend gebraucht. Die gehen dann Thüringen alle verloren."

Keine Hilfe für die Schülerinnen und Schüler

Die Bildungsträger bieten den Betroffenen Ratenzahlungen an. Hannah sagt dazu: "Für mich zahlt das zum Glück meine Mutter. Aber ich habe noch drei Geschwister, für die sie sorgen muss. Und ich fühle mich schon ziemlich schlecht deswegen".

Zusätzliche Mittel bekämen die wenigsten, erzählt Susanne: "Ich bin beispielsweise für Bafög zu alt. Und weil ich schon einen Beruf habe, greift bei mir auch keine andere Förderung".

Welche Berufe sind betroffen?


• Diätassistentin und Diätassistent,
• Ergotherapeutin und Ergotherapeut,
• Logopädin und Logopäde,
• Masseurin und medizinische Bademeisterin und Masseur und medizinischer Bademeister
• Medizinisch-technische Assistentin für Funktionsdiagnostik und Medizinisch-technischer Assistent für Funktionsdiagnostik
• Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin und Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent
• Medizinisch-technische Radiologieassistentin und Medizinisch-technischer Radiologieassistent
• Orthoptistin und Orthoptist
• Physiotherapeutin und Physiotherapeut
• Podologin und Podologe.

Die Schülerinnen und Schüler fühlen sich total allein gelassen. Mails an Politiker blieben ohne Antwort, Informationen finden sich kaum. Derzeit arbeiten sie deshalb an einer Petition an den Thüringer Landtag. Sie wollen einfach gehört werden, bevor man dort Entscheidungen trifft, die so gravierend in ihr Leben eingreifen.

Mehr zu Gesundheitsberufen

MDR (gh)

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 23. Mai 2022 | 19:00 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen