Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWelt

Anhänger, Dachzelt und zwei Bierfässer

Die arme Pappe: Maßlos überladener Trabant in Weimar gestoppt

von MDR THÜRINGEN

Stand: 17. Juni 2021, 16:24 Uhr

Ein Trabantfahrer hat am Mittwoch in Weimar Polizisten in Staunen versetzt: Wie die lokale Polizeibehörde mitteilte, mussten die Beamten einen Kombi aus dem Verkehr ziehen. Der 55-jährige Fahrer hatte demnach sein Fahrzeug mit mehreren Fässern im Kofferraum und auf einem Anhänger beladen. Außerdem war sein DDR-Wagen mit einem Dachzelt ausgerüstet.

Über drei Millionen "Trabis" wurden gebaut - obwohl robust, war dieser Kombi überladen. Bildrechte: Landespolizeiinspektion Jena

Überladener "Trabi": Bußgeldverfahren eingeleitet

Gegen den Weimarer wurde ein Bußgeldverfahren wegen Überschreitung des zulässigen Gesamtgewichts seines Fahrzeugs eingeleitet, so die Polizei.

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 17. Juni 2021 | 15:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Inhalte werden geladen ...
Keine weiteren Inhalte vorhanden.
Alles anzeigen

Mehr aus Thüringen

Inhalte werden geladen ...
Keine weiteren Inhalte vorhanden.
Alles anzeigen