Erntesaison Weinlese in Thüringen beginnt - magere Ernte erwartet

In Thüringen startet am Mittwoch die Weinlese. Doch die Winzer rechnen schon jetzt mit einer eher mageren Ernte. Eisige Temperaturen im Februar haben den Pflanzen sehr geschadet.

Am Mittwoch beginnt in Thüringen die Weinlese. Am Weimarer Poetenweg wird auf einer Fläche von zwei Hektar der Frühburgunder geerntet. Winzer Andreas Clauß vom Thüringer Weingut Sonnenburg Bad Sulza will am Wochenende die Bacchus-Trauben von den Reben holen.

Die Weinlese in Thüringen ist mittlerweile fast durchgängig eine Maschinenernte. Die traditionelle Handlese mit dem Aussortieren schlechter, fauliger Trauben wird durch Vollerntemaschinen ersetzt. Das maschinelle Abschütteln aller Trauben spart den Winzern Zeit und Arbeitskräfte.

Frauen und Männer bei der Weinlese in einem Weinberg. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK


Mi 22.09.2021 09:09Uhr 01:24 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/apolda-weimarer-land/video-weinlese-bad-sulza-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Winzer rechnen mit weniger Ertrag

Die Winzer rechnen schon jetzt damit, dass sie dieses Jahr weniger Wein keltern werden als in anderen Jahren. Vor allem der Frost hat den Pflanzen enorm geschadet. Mitte Februar waren die Temperaturen schlagartig auf minus 22 Grad gefallen. Das haben viele Reben nicht überlebt.

Winzer Andreas Clauß rechnet mit 30 bis 40 Prozent weniger Ertrag. Normalerweise keltert er circa 250.000 Liter Wein. Auch Winzerin Anja Weißwange von der Agrargenossenschaft Gleina aus Sachsen-Anhalt schätzt, dass sie auf ihren 46 Hektar rund um Weimar einen Verlust von bis zu 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr haben wird.

Weinanbaugebiet Weimarer Poetenweg
Am Weimarer Poetenweg wird ab Mittwoch auf einer Fläche von zwei Hektar der Frühburgunder geerntet. Bildrechte: MDR/Michael Hesse

Quelle: MDR THÜRINGEN/fvde

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 15. September 2021 | 05:00 Uhr

1 Kommentar

Erichs Rache vor 1 Wochen

"magere Ernte erwartet"

Mag keiner auf die Idee kommen, der Bundeskanzlerin dafür die Schuld zu geben. :-)))

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Gasnetztechniker der Stadtwerke Jena vor der Abreise ihns Ahrtal zu einem Fluthilfe-Einsatz. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Stadtwerke Jena unterstützen den Gasversorger im Ahrtal beim Wiederaufbau der Gasversorgung. Noch vor dem Winter sollen Verbraucher wieder mit Gas versorgt werden.

26.09.2021 | 17:58 Uhr

So 26.09.2021 17:08Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/jena/video-stadtwerke-wiederaufbau-gasnetz-rheinland-pfalz-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Kanzeluhr 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK