Weitere Morddrohungen gegen Thüringer Politiker

In den letzten Tagen hat nicht nur Thüringens Ministerpräsident Ramelow Morddrohungen erhalten, sondern auch Landräte, Bürgermeister und ein Amtsarzt. Ramelow spricht nun von einer größeren Bedrohungslage.

Nach der Morddrohung gegen den Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow geht dieser von einer ernsten und zugespitzten Situation aus. Es gebe eine "größere Bedrohungslage", sagte Ramelow MDR THÜRINGEN. Innerhalb von 24 Stunden seien ähnliche Briefe mit Morddrohungen und schlimmsten Beleidigungen auch bei Landräten, Bürgermeistern und einem Amtsarzt eingegangen. Er habe die Briefe gelesen, die seinem Schreiben sehr ähnelten. In allen Fällen habe die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Am Dienstag hatte Ramelow eine Morddrohung erhalten. In dem antisemitisch geprägten Schreiben wird der Regierungschef massiv beleidigt und beschimpft. So wird unter anderem gefordert, ihn "in die Gaskammer" zu schicken. Ramelow erstattete Anzeige.

Ermittlungen gegen Unbekannt

In Bezug auf die Morddrohungen gegen den Ministerpräsidenten gab das Landeskriminalamt am Donnerstag bekannt, dass es noch keine Hinweise auf Täter gibt. Die Ermittlungen wegen des Vorfalls liefen gegen unbekannt, sagte eine Sprecherin der Behörde am Donnerstag auf Anfrage. Die Ermittlungsunterlagen seien an die zuständige Staatsanwaltschaft Erfurt weitergeleitet worden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 10. Dezember 2020 | 15:00 Uhr

22 Kommentare

Janes vor 51 Wochen

Ähm entschuldigen sie mal @ossi1231....gerade auf einer Querdenker Demo laufen Typen in wirrster und abenteuerlichster Verkleidung herum, von den Texten auf Plakaten ganz zu schweigen.

Ich darf doch auch noch unabhängig von den Medien meine eigene Meinung zu solchen Leuten haben, oder nicht mehr?!

Deutscher_Patriot vor 51 Wochen

Man fragt sich schon, was Ramelow mit diesen Morddrohungen gegen ihn bezwecken will?
Merke auf: Der Linke ist stets der Schuldige! Auch wenn er mit Mord bedroht wrd.

Der Matthias vor 51 Wochen

@ ossi1231

Glauben Sie allen Ernstes, dass die Polizei und das Landeskriminalamt Ermittlungen aufnehmen würden, wenn die ausgesprochenen Drohungen nicht ernst zu nehmen wären und sehr wahrscheinlich einen Straftatbestand erfüllen? Eine reine Nebelkerze, die Sie zu werfen versuchen! Ihr plumper Relativierungsversuch lässt, was Ihre Person betrifft, tief blicken!

Mehr aus Thüringen

Kleiner Brillenlangur-Affe klammert sich an Affenmutter 2 min
Bildrechte: MDR/Marc Neblung
08.12.2021 | 12:26 Uhr

Auf Brillenaffen-Baby Hannah ist der Zoopark in Erfurt besonders stolz: Die anspruchsvollen Tiere werden nur selten in Zoos gehalten. Derzeit wechselt die Kleine ihre Fellfarbe - und verliert ihren leuchtenden Orangeton.

Mi 08.12.2021 10:34Uhr 02:06 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/erfurt/video-affen-baby-zoopark-erfurt-brillenaffe-hannah-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video