Beginn der Karwoche Palmsonntag in Heiligenstadt ohne traditionelle Prozession

Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche. Doch auch in diesem Jahr verhindert die Corona-Pandemie Feierlichkeiten und Gottesdienste mit vielen Gläubigen. Die Leidensprozession in Heiligenstadt fällt erneut aus.

Die Katholiken im Eichsfeld müssen bereits zum zweiten Mal hintereinander auf die jahrhundertealte Palmsonntagsprozession in Heiligenstadt verzichten. Stattdessen werden die sechs lebensgroßen Leidensbilder in der Innenstadt verstreut aufgebaut, sagte Propst Hartmut Gremler MDR THÜRINGEN. Dieser Andachtsweg kann von 13:30 bis 17 Uhr nur einzeln oder in Familie sowie mit Abstand und Maske gegangen werden.

Gläubige tragen 2016 bei der Palmsonntagsprozession überlebensgroߟe figürliche Darstellungen aus der Leidensgeschichte Jesu durch Heiligenstadt.
Gläubige tragen bei der Palmsonntagsprozession überlebensgroße figürliche Darstellungen aus der Leidensgeschichte Jesu durch Heiligenstadt. (2016) Bildrechte: dpa

Fünfter Ausfall in mehr als 400 Jahren

Traditionell führt die Leidensprozession durch die Innenstadt und wird von mehreren Tausend Menschen verfolgt. Wegen Corona musste sie bereits 2020 abgesagt werden. 2019 säumten noch rund 5.000 Menschen die Straßen, um die Prozession zu sehen, die seit 2017 ein immaterielles Kulturerbe ist. Laut Historiker Torsten Müller fällt die Prozession in diesem Jahr zum fünften Mal aus - in einer mehr als 400-jährigen Geschichte. So musste erstmals 1759 darauf verzichtet werden. Weitere Ausfälle gab es in den Kriegesjahren 1944 und 1945.

Vielzahl von Andachten und Gottesdiensten in Thüringen

Der Palmsonntag wird auch in anderen Thüringer Gemeinden begangen. Das Bistum Erfurt hat angekündigt, Ostergottesdienste mit begrenzten Teilnehmerzahlen zu feiern, wirbt aber zugleich für Gottesdienste, die im Radio, Fernsehen oder Internet übertragen werden. Auch Evangelische Kirchengemeinden feiern den Palmsonntag in Thüringen mit Andachten und Konzerten - unter anderem in der Stadtkirche Weimar, der Augustinerkirche Erfurt und in der Kirche Jena-Göschwitz.

Die Autobahnkirche St. Kilian bei Schleusingen zeigt zudem Schaubilder der Leidensstationen in Lebensgröße. Besucher können sich die Schaubilder mittels Audioguide per Smartphone erklären lassen. In anderen Kirchengemeinden werden in der Karwoche, die noch Teil der Fastenzeit ist, Online-Fastengespräche angeboten.

Der Palmsonntag ist Auftakt zur Karwoche und weist auf den feierlichen Einzug von Jesus vor seinem Tod in Jerusalem hin. Der Überlieferung nach bejubelten ihn die Menschen als König und Retter und schwenkten Palmzweige.

Quelle: MDR/dpa/ask

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | 28. März 2021 | 12:00 Uhr

2 Kommentare

pkeszler vor 6 Wochen

Heute ist also Palmsonntag. Ich hatte am Palmsonntag 1953 in Apolda Konfirmation. Dieser Tag wird mir sicher ewig in Erinnerung bleiben, nur die Kirche scheint ihn vergessen zu haben.

MAENNLEiN-VON-DiESER-WELT vor 6 Wochen

Ob mit oder ohne Prozession: Ostern kommt ! Das ist sicher !
______________________________________________________________________________


...und wenn unsere Theater (auch nach dem Welttheatertag am 27. März !) noch immer geschlossen bleiben müssen, dann halten es wahrscheinlich viele Gläubige und andere Schaulustige noch länger ohne diese „Show“
aus ?!

Ob wir Ostersonntag wirklich den Morgengottesdienst besuchen werden — das überlegen wir uns noch‼️ Den Besuch zum Konzert am Palmsonntag
in Erfurts Thomasgemeinde haben wir jedenfalls kurzfristig gestrichen,
trotz bereits erfolgter „Kartenvorbestellung online“...

„ Einer trage des anderen Last...⁉️ “ — oder derzeit
doch eher : „ Auge um Auge und Zahn um Zahn...⁉️ “

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen

Mehr aus Thüringen

Ein Mensch als Tofu verkleidet hält ein Schild. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK