Eichsfeld Große Weihnachtskrippe von Küllstedt wird wieder aufgebaut

Es ist wieder soweit: Die Weihnachtszeit naht, und deswegen sind in der Pfarrkirche in Küllstedt emsige Männer dabei, die Weihnachtskrippe aufzubauen. Die ist allerdings hinsichtlich ihrer Dimensionen um einiges mächtiger als die meisten anderen Krippen. Den Hintergrund bilden 20 bis zu acht Meter hohe Fichten, die mehr als 50 Figuren sind lebensgroß. Die Krippe besteht aus Hunderten Einzelteilen.

Männer bauen die Weihnachtskrippe in der Kirche in Küllstedt im Eichsfeld auf.
Seit 80 Jahren wird die größte Kirchenkrippe im Eichsfeld in der Küllstedter Pfarrkirche aufgebaut. Bildrechte: MDR/Claudia Götze
Männer bauen die Weihnachtskrippe in der Kirche in Küllstedt im Eichsfeld auf.
Seit 80 Jahren wird die größte Kirchenkrippe im Eichsfeld in der Küllstedter Pfarrkirche aufgebaut. Bildrechte: MDR/Claudia Götze
Männer bauen die Weihnachtskrippe in der Kirche in Küllstedt im Eichsfeld auf.
Die 20 bis zu acht Meter großen Fichten haben die Männer vor zwei Wochen aus einer Plantage geholt. Bildrechte: MDR/Claudia Götze
Männer bauen die Weihnachtskrippe in der Kirche in Küllstedt im Eichsfeld auf.
Die Bäume müssen zurechtgeschnitten werden. Bildrechte: MDR/Claudia Götze
Männer bauen die Weihnachtskrippe in der Kirche in Küllstedt im Eichsfeld auf.
Hermann-Josef Montag (Mitte) macht schon seit mehr als 55 Jahren mit. Bildrechte: MDR/Claudia Götze
Männer bauen die Weihnachtskrippe in der Kirche in Küllstedt im Eichsfeld auf.
Hermann Josef Montag hilft beim Aufbau der Krippe. Bildrechte: MDR/Claudia Götze
Männer bauen die Weihnachtskrippe in der Kirche in Küllstedt im Eichsfeld auf.
Uli Beumlein wirkt seit 14 Jahren mit. Hier arbeitet er mit Marcel Bönisch zusammen. Ab Sonntag kann die Krippe besichtigt werden. Die Küllstedter Pfarrkirche ist dann wieder tagsüber geöffnet. Bildrechte: MDR/Claudia Götze
Männer bauen die Weihnachtskrippe in der Kirche in Küllstedt im Eichsfeld auf.
Marcel Bönisch (links) und Antonio Lins auf dem Dach der Krippe. Wenn sie nach zwei Tagen Aufbauzeit fertig ist, wird sie fast den gesamten barocken Marienaltar verdecken. Bildrechte: MDR/Claudia Götze
Alle (7) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 07. Dezember 2021 | 16:10 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen

Mehr aus Thüringen