DDR-Geschichte Grenzlandmuseum Schifflersgrund plant Neubau für Dauerausstellung

Das Grenzlandmuseum Schifflersgrund im Eichsfeld plant einen Neubau für die Dauerausstellung. Doch das ist nicht alles: Die einstige innerdeutsche Grenze soll zudem wieder so aussehen wie früher, damit Besucher es leichter haben, die Zeit in der DDR zu verstehen.

Militärfahrzeuge
Das Grenzmuseum Schifflersgrund soll neu gestaltet werden - die Hubschrauber sollen voraussichtlich weichen. Bildrechte: MDR/Thomas Kalusa

Am Grenzlandmuseum Schifflersgrund in Asbach-Sickenberg im Eichsfeld soll ein Neubau für eine neue Dauerausstellung entstehen. Wie Museumsleiter Christian Stöber MDR THÜRINGEN sagte, wird der Bau 2,7 Millionen Euro kosten und von Thüringen, Hessen und dem Bund gefördert. Für das Vorhaben fehle noch die Baugenehmigung, so der Museumsleiter.

Von der Besucherterrasse des Neubaus sollen Besucher auf den Ort blicken können, an dem Heinz-Josef Große starb. Er wurde 1982 beim Versuch, die innerdeutsche Grenze zu überwinden, erschossen. Seinem Schicksal ist - stellvertretend für andere Opfer des Schießbefehls - ein Teil der Ausstellung gewidmet.

Plakat
So soll der 2,7-Millionen-Euro-Neubau aussehen. Bildrechte: MDR/Heidje Beutel

Museumsleiter Christian Stöber will zudem den historischen Ort am Schifflersgrund wiederherstellen. Die Grenze solle wieder so aussehen wie früher, sagte Stöber. Das soll es den Besuchern leicht machen, die Zeit in der DDR zu verstehen.

Landschaft
Die Grenze soll künftig so aussehen wie zu DDR-Zeiten. Bildrechte: MDR/Heidje Beutel

Daher würden demnächst Hubschrauber, Fahrzeuge und Baracken entfernt, die es früher nicht am Schifflersgrund gegeben habe.

Grenzpfosten
Nur was früher hier schon stand, soll bleiben. Bildrechte: MDR/Heidje Beutel

Das Grenzmuseum sammelt vor allem Lebensgeschichten von Zeitzeugen, die an der Grenze aufgewachsen sind.

Wachturm
Der Wachturm am Grenzlandmuseum. Bildrechte: MDR/Heidje Beutel

Mehr zum Thema "Grenzerfahrungen"

MDR (ifl)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Nachmittag | 26. Mai 2022 | 16:00 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen

Mehr aus Thüringen