Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

KyffhäuserkreisParteibüro der AfD in Sondershausen beschmiert

23. Juni 2024, 16:54 Uhr

von MDR THÜRINGEN

In Sondershausen ist erneut ein Wahlkreisbüro der AfD beschmiert worden. Nach Polizeiangaben haben bislang Unbekannte am Samstag die Scheiben und die Fassade mit roter Farbe besprüht. Unter anderem prangt der Schriftzug: "Kein Ruhiges Hinterland" an der Front des Büros.

Zudem sind die Buchstaben AFA (Antifaschistische Aktion) und die dazugehörige Zahlenkombination 161 sowie auch "Fuck AfD" zu lesen. Die Polizei ermittelt. Der Thüringer Landesverband der AfD wird vom Landesverfassungsschutz als gesichert rechtsextremistisch eingestuft.

In Sondershausen ist ein Parteibüro der AfD beschmiert worden. Bildrechte: MDR/Silvio Dietzel

Angriffe auf Politiker und Parteibüros

In den vergangenen Monaten gab es nicht nur zahlreiche Angriffe auf Parteibüros, sondern auch Übergriffe auf Politiker anderer Parteien. Die Vorfälle lösten eine Debatte über härtere Strafen aus.

Mehr zu Gewalt gegen Politiker

MDR (jhi/cfr)

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 23. Juni 2024 | 14:30 Uhr