Kleinberndten Weltkriegsbombe im Kyffhäuserkreis entschärft

Im Kyffhäuserkreis ist am Donnerstag eine US-amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Mitarbeiter einer mit Kampfmittelräumarbeiten beauftragten Firma fanden den 227 Kilogramm schweren Sprengkörper gegen Mittag in Kleinberndten, wie die Polizei mitteilte.

Eine Fliegerbombe liegt in einem Erdloch.
Für die Entschärfung wurde ein Sicherheitsradius von 500 Metern in Kleinberndten eingerichtet. Bildrechte: MDR/Silvio Dietzel

Für die umliegenden Gemeinden im Helbetal habe keine konkrete Gefahr bestanden. Die Entschärfung verlief den Angaben zufolge reibungslos.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 10. Juni 2021 | 19:30 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Sondershausen - Sangerhausen

Mehr aus Thüringen