Sondershausen Desinfektionsmittel auf Haut angezündet: 16-Jähriger erleidet schwere Verbrennung

Ein 16-Jähriger hat am Montagabend schwere Verbrennungen erlitten, als ein 15-Jähriger mit einem Feuerzeug zündelte. Die Jungen spielten mit weiteren fünf Jugendlichen zwischen 14 und 16 Jahren auf dem Fußballplatz am Hasenholzweg in Sondershausen Fußball. Wie die Polizei am Dienstagmorgen berichtet, hatte dabei die 15-jährige Freundin den Jugendlichen vom Spielfeldrand aus mit Desinfektionsmittel bespritzt.

Ein Feuerzeug
Ein Jugendlicher aus Sondershausen hat schwere Verbrennungen erlitten, nachdem ein 15-Jähriger mit einem Feuerzeug zündelte. (Symbolbild) Bildrechte: Colourbox.de

Als der Junge in der Pause sein Oberteil auszog, habe der 15-jährige Mitspieler - laut Polizei vermutlich "aus Jux und Tollerei" - ein Feuerzeug an dessen Haut gehalten.

Jugendlicher erleidet Verbrennung zweiten Grades

Wegen der Rückstände des Desinfektionsmittels entzündete sich die Haut an der Schulter des Jugendlichen und er erlitt eine Verbrennung zweiten Grades. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlung wegen schwerer Körperverletzung aufgenommen.

Quelle: MDR THÜRINGEN/dpa,fno

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 27. Juli 2021 | 10:30 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Sondershausen - Sangerhausen

Mehr aus Thüringen

Menschen sitzen feierend an einem Tisch. Drei Männer tragen Uniform. 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Im Kyffhäuserkreis werden am Freitag im Rahmen der Ehrenamtsgala engagierte Bürger gefeiert. Sie haben zum Beispiel in der Flutregion in Ahrweiler geholfen oder auch in der Altenhilfe.

24.09.2021 | 20:54 Uhr

MDR THÜRINGEN Fr 24.09.2021 19:00Uhr 00:19 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/kyffhaeuser/ehrenamt-gala-freiwillige-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video