#Thüringen9Euro Ausflugstipp: Tierpark "Kleine Wartburg" in Clingen

Der Tierpark Clingen hält genug Attraktionen für Familien mit 9-Euro-Ticket bereit: 200 Tiere, einen Spielplatz für die Kleinen und auch einen Parkkiosk. Nach einem kurzen Spaziergang vom Bahnhof Greußen kann der Besuch beginnen.

Tierparkbetreiber Andreas Rothe mit Lama im Tierpark Clingen
Tierparkbetreiber Andreas Roth kümmert sich um die kleinen und großen Tiere. Bildrechte: MDR/Samira Wischerhoff

Wer vom Bahnhof Greußen im Kyffhäuserkreis circa zehn Minuten zu Fuß nach Clingen läuft, wird mit einem kleinen Idyll belohnt. Der von Familie Rothe geführte Tierpark "Kleine Wartburg" ist, grün, ruhig, nicht übermäßig groß und bietet doch genug Platz für insgesamt rund 200 größere und kleinere Tiere: Schafe, Ziegen, Emus, Kaninchen, Meerschweinchen, Lamas, Esel, Ponys, Wellensittiche, Hühner, Schwäne und mehr.

Mit etwas Glück lassen sich auch kleine Babykatzen blicken, die im Mai zur Welt gekommen sind. Die Ponys lassen sich gerne mal streicheln, andere Tiere gerne füttern - dafür gibt es geeignetes Futter zu kaufen. Auf kleinen Schildern können Besucher alles Wissenswerte über die Tiere lesen.

Lamas im Gehege im Tierpark Clingen
Mehr über die Lamas im Tierpark Clingen gibt es auf den Hinweistafeln am Gehege. Bildrechte: MDR/Samira Wischerhoff

Der Park bietet aber nicht nur Tiere - ein großer Spielbereich lädt Kinder zum Toben ein: Es gibt einen Spielplatz mit Schaukel, Wippe und Rutsche. Zahlreiche Roller und Dreiräder stehen bereit, um von den Kindern benutzt zu werden.

Spielplatz mit verschiedenen Geräten im Tierpark Clingen
Nach einer Stärkung im Park-Kiosk können die Kids auf dem Spielplatz herumtollen. Bildrechte: MDR/Samira Wischerhoff

Ein weiterer Höhepunkt ist eine Hüpfburg. "Hier können Eltern ihre Kinder auch mal laufen lassen", sagte Kerstin Rothe, die mit ihrem Mann und dessen Bruder den Tierpark betreibt. Eltern könnten sich auf Bänken ausruhen, Selbstverpflegung sei erlaubt. Zusätzlich bietet der Park-Kiosk Schnitzel, Nuggets, Hamburger und Pommes an.

Vom Bahnhof Greußen gelangt man zu Fuß schnell zum Park: Man überquert die Schienen an der Bahnschranke links vom Bahnhof und läuft dann die Schwarzburger Straße ungefähr zehn Minuten geradeaus bis nach Clingen. Dort weist ein Schild auf den Park hin.

Der Tierpark ist täglich geöffnet: In den Sommermonaten von 9 bis 19 Uhr, in den Wintermonaten von 9 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene drei Euro und für Kinder einen Euro.

Der Name des Parks kommt übrigens daher, dass am Eingang des Parks eine Miniaturausgabe der Wartburg steht. Diese wurde vom Clingener Gesangsverein im Jahr 1934 geschaffen.

Eingang Tiergarten Clingen
Nur zehn Minuten zu Fuß ab dem Bahnhof Greußen und schon ist man da. Bildrechte: MDR/Samira Wischerhoff

Tipps für die Wanderung:

  • Der Bahnhof Greußen liegt an der Bahnstrecke zwischen Erfurt und Nordhausen. Die Regionalzüge verkehren auch am Wochenende stündlich.
  • Gastronomie in Clingen: Neben dem Kiosk gibt es nicht weit entfernt vom Park noch zwei Gaststätten.
  • Die Tour ist nicht komplett barrierefrei, da es zum Eingang des Tierparks Treppenstufen hinaufgeht.
  • Extra-Tipp: Am Pfingstsonntag, 5. Juni, lohnt sich ein Ausflug umso mehr: Ab 14 Uhr ist Kinderfest mit Live-Musik und den Kyffhäuser Fabelwesen. An dem Tag kostet der Eintritt etwas mehr: Für Erwachsene fünf Euro und für Kinder zwei Euro.

Mehr Ausflugstipps

MDR (mab)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Vormittag mit Haase und Waage | 03. Juni 2022 | 11:10 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Sondershausen - Sangerhausen

Mehr aus Thüringen