Feuerwehreinsatz Oldisleben: Millionenschaden nach Brand in Werkhalle

Beim einem Brand in einer Fabrikhalle in Oldisleben im Kyffhäuserkreis ist in der Nacht ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Nach Angaben der Polizei war das Feuer gegen 21 Uhr in einer Firma für Abgastechnik im Gewerbegebiet ausgebrochen.

Feuerwehrleute vor eine Werkhalle
Am Donnerstagabend musste die Feuerehr nach Oldisleben ausrücken. Bildrechte: MDR/Silvio Dietzel

Teure Laser-Schneidgeräte

Sechs Arbeiter der Spätschicht befanden sich nach Polizeiangaben zu diesem Zeitpunkt in der Halle. Verletzt worden sei niemand. Die Feuerwehr habe den Brand schnell unter Kontrolle gebracht. Der Schaden sei so hoch, weil in der Halle teure Maschinen wie Laserschneider standen. Als Brandursache wird derzeit ein technischer Defekt vermutet. Die Polizei schließt Brandstiftung nach der Untersuchung des Brandortes aus.

Mehr zum Thema Feuerwehr

MDR(cfr)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 08. April 2022 | 06:00 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Sondershausen - Sangerhausen

Mehr aus Thüringen

Luftaufnahme eines niedergebrannten Vierseithofes in Albersdorf im Saale-Holzland-Kreis 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN JOURNAL
1 min 18.08.2022 | 19:00 Uhr

Brennende Forstmaschinen, mehrere Waldbrände und ein Großfeuer in einem Vierseithof in Albersdorf: Thüringer Feuerwehren hatten am Mittwoch und Donnerstag einiges zu tun.

MDR FERNSEHEN Do 18.08.2022 19:00Uhr 00:55 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/video-647920.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video