Kyffhäuserkreis Zoll beschlagnahmt verbotene Waffen in Sondershausen

Der Zoll hat in einer Wohnung in Sondershausen elf illegale Schusswaffen, ein illegales Wurfmesser und einen Elektroschocker gefunden. Die Bestellung eines Schlagringmessers in Asien brachte die Beamten auf die Spur.

Mehrere Waffen liegen auf einem Tisch
Diese Waffen stellte der Zoll bei der Wohnungsdurchsuchung in Sonderhausen sicher. Bildrechte: Zollfahndungsamt Frankfurt a.M.

Der Zoll hat in der Wohnung eines 47-Jährigen aus Sondershausen zahlreiche verbotene Waffen sichergestellt. Wie das Zollfahndungsamt Frankfurt am Main mitteilte, waren die Beamten dem Mann auf die Spur gekommen, weil er ein sogenanntes Schlagringmesser über eine Verkaufsplattform in Asien bestellt hatte.

Bis zu 30 Schusswaffen zur Schau gestellt

Bei der Durchsuchung der Wohnung am 20. Juli fanden die Beamten insgesamt elf illegale Schusswaffen, ein verbotenes wurfsternartiges Messer sowie einen als Taschenlampe getarnten verbotenen Elektroschocker und zwei Stück Kleinkalibermunition.

In der Wohnung des Mannes hingen zudem an den Wänden bis zu 30 Schusswaffen. Bei den meisten handelte es sich um Luftdruckwaffen. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 28. Juli 2021 | 11:30 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Sondershausen - Sangerhausen

Mehr aus Thüringen

Menschen sitzen feierend an einem Tisch. Drei Männer tragen Uniform. 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Im Kyffhäuserkreis werden am Freitag im Rahmen der Ehrenamtsgala engagierte Bürger gefeiert. Sie haben zum Beispiel in der Flutregion in Ahrweiler geholfen oder auch in der Altenhilfe.

24.09.2021 | 20:54 Uhr

MDR THÜRINGEN Fr 24.09.2021 19:00Uhr 00:19 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/kyffhaeuser/ehrenamt-gala-freiwillige-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video