Rettungseinsatz Nordhausen: Drei Kinder und zwei Erwachsene bei Brand in Wohnung verletzt

Nach einem Brand in Nordhausen sind drei Kinder und zwei Erwachsene ins Krankenhaus gekommen. Zuvor war in der Wohnung einer 23-Jährigen ein Feuer ausgebrochen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Als die Mieterin den Brand entdeckte, ging sie mit ihren drei Kindern im Alter von zehn Monaten bis zwei Jahren ins Freie.

Auch die übrigen Hausbewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr evakuierte überdies zwei benachbarte Gebäude. Ein 69 Jahre alter Hausbewohner wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht. Bei ihm und der Familie der 23-Jährigen besteht der Verdacht einer Rauchgasvergiftung.

Ausgebranntes Zimmer in Wohnung nach Brand
Die Wohnung wurde derart stark verrußt, dass sie derzeit nicht bewohnbar ist. Bildrechte: Landespolizeiinspektion Nordhausen

Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache. Möglicherweise ist der Fernseher im Wohnzimmer für das Feuer verantwortlich, wie die Polizei berichtete. Weil die Wohnung völlig verrußt ist, kann sie nicht mehr bewohnt werden. Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/uka

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 05. Mai 2021 | 15:30 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Sangerhausen - Wernigerode

Mehr aus Thüringen

Ein Turm zwischen Bäumen. 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Seit 2011 sind insgesamt 1.500 Hektar Buchenwald-Gebiet im thüringer Nationalpark Hainich Weltnaturerbe. Der geschützte Bereich bietet gute Bedingungen für Artenvielfalt.

25.06.2021 | 14:01 Uhr

MDR THÜRINGEN Fr 25.06.2021 19:00Uhr 00:36 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/unstrut-hainich/video-hainich-buchenwald-welterbe-unesco-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video