Polizei Nordhausen: Vier eingeschleuste Männer auf Lkw entdeckt

Ein Lkw-Fahrer hat in seinem Fahrzeug vier Flüchtlinge entdeckt. Nach Angaben der Bundespolizei wollte der Mann auf dem A38-Parkplatz Galgenberg bei Nordhausen eine Pause machen. Dabei bemerkte er Geräusche von der Ladefläche des Sattelschleppers und informierte die Polizei.

Autobahnpolizei steht auf Lkw-Parkplatz
Vier Männer wollten auf einem Lkw nach Deutschland einreisen (Symbolbild). Bildrechte: MDR/Sebastian Jakob

Die vier Männer im Alter von 18 bis 28 Jahren stammen aus Pakistan und Afghanistan. Die Befragungen ergaben, dass sie offensichtlich von einem Schleuser in Rumänien am Freitag auf den Sattelschlepper gebracht wurden. Der bulgarische Lkw-Fahrer wusste laut Bundespolizei nichts davon. Die vier Männer kamen vorerst in die Erstaufnahmestelle in Suhl.

MDR (dvs)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 12. März 2022 | 14:00 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Sangerhausen - Wernigerode

Mehr aus Thüringen

Graffiti am Wielandplatz in Weimar 2 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN
2 min 28.06.2022 | 19:21 Uhr

Mir einem professionellen Graffiti will Weimar den Konflikt um den Treff von Jugendlichen am Wielandplatz entschärfen. Die Stadt will sie nicht verdrängen, sondern signalisieren, dass sie dort ihren Platz haben können.

Di 28.06.2022 15:11Uhr 01:44 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/weimar/video-graffiti-treffpunkt-wielandplatz-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video