Werk vor der Schließung Continental Mühlhausen: Protest gegen Abtransport von Maschinen

Rund 30 Mitarbeiter des Automobilzulieferers Continental in Mühlhausen haben versucht, den Abtransport von Maschinen und Anlagen zu verhindern. Das Mühlhäuser Werk soll bis Ende 2022 geschlossen werden.

Conti-Protest
Die Continental-Mitarbeiter konnten den Abtransport der Machinen nach Bebra nicht verhindern. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

30 Mitarbeiter der Frühschicht bei Continental in Mühlhausen haben am Donnerstagvormittag das Werkstor blockiert. Als Vertreter der Firmenleitung mit Konsequenzen drohten, gaben die Mitarbeiter nach. Kurz darauf wurden erste Maschinen auf Lkw geladen und zu einem anderen Firmenstandort in Bebra in Hessen gefahren.

Continental hatte im September einen Konzernumbau angekündigt, der mit dem Abbau tausender Arbeitsplätze verbunden ist. Das Unternehmen begründet den Personalabbau mit dem schrittweisen Rückzug aus dem Hydraulikgeschäft und der Ausrichtung auf E-Mobilität.

Das Werk in Mühlhausen mit noch 160 Arbeitsplätzen soll bis Ende 2022 geschlossen werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fertigen Steuerungstechnik für Verbrennungsmotoren. Weitere Continental-Standorte in Thüringen befinden sich in Hörselberg-Hainich, Waltershausen und Bad Blankenburg.

Quelle: MDR THÜRINGEN/gh

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 28. Januar 2021 | 19:00 Uhr

2 Kommentare

Tamico161 vor 50 Wochen

Also diese Aufregung kann ich nicht nachvollziehen! Da bauen wir einen schönen neuen Kaufland Markt oder einen Lidl und schon sind wieder zig Arbeitsplätze geschaffen. Die Abfindungen der ehemaligen Conti Mitarbeiter sind dort gut aufgehoben und gut investiert! Hoch lebe der Neoliberale Kapitalismus!

Harka2 vor 50 Wochen

Mühlhausen ist eine schöne Stadt, aber bald wird das zum Dorf. In der Region gibt es ohnehin kaum noch Arbeitsplätze.

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Angeklagte 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK