Tödlicher Badeunfall Mann aus Thüringen ertrinkt im Urlaub in der Ostsee

Am Sonntag ist ein 54-jähriger Urlauber aus Thüringen beim Baden in der Ostsee ums Leben gekommen. Laut Polizei habe eine Frau seine Notlage gesehen und Helfer alarmiert. Drei Männer schwammen hinaus, konnten den 54-Jährigen aus Mühlhausen aber nicht erreichen und gerieten selbst in Not.

Der Schriftzug "Wasserrettung" auf einem Rettungsboot.
Die Feuerwehr konnte die drei Helfer mit Schlauchbooten retten. Für den Thüringer kam die Hilfe zu spät. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Feuerwehrleute mit Schlauchbooten retteten die drei Helfer und bargen den Mann. Der Notarzt konnte den Mann nicht wiederbeleben.

Mann aus Mühlhausen stirbt im Urlaub auf Rügen

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, war der 54-Jährige vor der Insel Rügen am Zeltplatz nahe Nonnevitz/Bakenberg schwimmen gegangen und dabei abgetrieben worden. Der Zeltplatz liegt an der Nordspitze der Insel Rügen, wo sich häufig gefährliche Strömungen bilden. Am Sonntag herrschte böiger Wind, der zeitweise Stärke sieben erreichte.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jni, dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 19. Juli 2021 | 11:00 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Hagebutten hängen an einem Strauch. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bunte Blätter, kühlere Temperaturen, Erntezeit - am Mittwoch ist Herbstanfang. Wir haben uns umgehört und nachgefragt: Worauf freuen sich die Thüringerinnen und Thüringer im Herbst?

22.09.2021 | 16:40 Uhr

Mi 22.09.2021 15:48Uhr 01:01 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/video-herbst-zeit-anfang-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video