Nachhaltigkeit        Natürlich schlafen: Thüringer Tischler baut Bio-Betten ohne Metall

Isabelle Fleck
Bildrechte: MDR/Flo Hossi

Ein Tischler ohne Geburtstagsgeschenk war der Ausgang für diese preisgekrönte Idee. Peter Grube aus Urbach im Unstrut-Hainich-Kreis baut ein Bett ohne Schrauben und Metall und hat in den vergangenen Jahren viel an eigenen Matratzen und besonderen Lattenrosten getüftelt. Wir haben in seinem "Bio-Bett" Probe gelegen.

Tischler und Biobett-Bauer Peter Grube aus Urbach beim Interview mit MDR THÜRINGEN-Reporterin Isabelle Fleck
Tischler und Biobett-Bauer Peter Grube aus Urbach beim MDR-Interview. Bildrechte: MDR/Verena Müller Biobett

Raus aus meinem Bett, rein in seins. Also fast. Denn Peter Grube und ich treffen uns ganz früh morgens im Bettenstudio über der Tischlerei. Er muss danach zu einem Termin. Doch jetzt hat er Zeit zum Probeliegen und zum Erklären. Wir gehen die Treppe nach oben in einen hellen Raum. Es riecht leicht nach Holz, es wirkt irgendwie ehrlich und natürlich. Auch auf eine Art gemütlich - aber nicht plüschig. Rechts neben der Tür stehen zwei Holz-Betten mit Matratzen, links davon eins nur mit Lattenrost und ein weißes, das nach Kinderbett aussieht. Eine Weile sitzen wir zunächst an einem Holztisch mit Holzstühlen und unterhalten uns.

Bettenstudio
Zwei Biobetten von Peter Grube. Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck

Peter Grube erzählt mir, dass es im Jahr 2000 war, als alles einen Anfang nahm mit dem Biobett. Sein Bruder hatte aus seinem Bett alle Schrauben entfernt. Peter Grube fand das zwar etwas seltsam, dachte sich aber zum 40. Geburtstag des Bruders, er könnte ihm - so als Tischler - ja ein Bett bauen ohne Schrauben, wenn das der Wunsch des Bruders ist. Damit fing alles an.

Peter Grube 2 min
Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck

MDR THÜRINGEN - Das Radio Fr 22.10.2021 05:00Uhr 01:31 min

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/audio-biobett-peter-grube-geburtstagsidee100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Dass er mehr als 20 Jahre später eigene Lattenroste baut, Matratzen fertigen lässt, zig Bett-Modelle auf Kundenwunsch herstellt und jedes mit einem anderen Kopfteil ausstattet, dass er Seminare besucht und Bücher über guten und gesunden Schlaf, über Nachhaltigkeit und Elektrosmog liest, das ahnt er damals noch nicht. Peter Grube möchte "nicht esoterisch" rüberkommen, sagt er und ergänzt: "Ich bin Tischler".

eine CNC-Maschine schneidet Bretter zu
Die CNC-Maschine schneidet die Bretter für die Betten zu, die Peter Grube vorher gezeichnet hat. Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck

Aber er hat oft Menschen hier sitzen, mit denen er lange erzählt. Die auf seiner Terrasse beim Rotwein berichten, wie sie vom Ingenieur zum Heilpraktiker wurden und dann im Bettenstudio übernachten, um das passende Bett für sich zu finden. Er liebt es, ihre Geschichten zu hören und er weiß, dass manche anders ticken als er. Aber er weiß auch, dass sie am Ende doch eines gemeinsam haben: Sie wollen natürlich gut schlafen.

ein Wecker 1 min
Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck

MDR THÜRINGEN - Das Radio Fr 22.10.2021 05:00Uhr 01:06 min

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/audio-biobett-peter-grube-metallfrei-schlafen100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Schlaf kann man nicht erzwingen. Schlaf kann man sich nur hingeben. Die Idee von Biobett ist ja eigentlich auch, dass man effektiver schläft, in derselben Zeit ausgeruhter ist.

Peter Grube, Tischler

Erfindergeist im doppelten Eschenrost

Er selbst hat seit vielen Jahren das selbe Bett-Gestell. Doch neue Matratzen, Decken, Kissen, Lattenroste testet er immer aus. Seine Lieblingsdecke ist aus Tencel - einer Holzfaser, die an Seide erinnert und die Feuchtigkeit gut ableitet. Grube nimmt mich mit zu seinem Lattenrost. Auf den ist er stolz, es stecke viel Arbeit drin, sagt er.

Im Bett Elisabeth demonstriert Grube, wie sich der Rost anpasst
Am Lattenrost hat Grube lange getüftelt. Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck

Das Besondere: Er ist doppelt. Die Eschen-Latten sind mit einem Kautschuk-Kern verbunden. Er erklärt mir, dass egal, wie man liege, man immer gut gestützt sei. Die Idee: In die erste Schicht Lamellen sinkt man weich ein. Die zweite fängt einen ab, wie ein normaler Lattenrost.

ein doppelter Lattenrost
Der doppelte Rost. Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck

Weil ich aber jetzt nicht in einem Bett ohne Matratze liegen will, gehen wir wieder zur anderen Seite des Zimmers und legen uns ins Gestell "Anna". Dort ist auch dieser Lattenrost eingebaut und obendrauf eine 17-Zentimeter Matratze. Sehr bequem. Aber wir sind ja nicht zum Schlafen hier, sondern zum Erklären und deshalb soll ich mich mal hinlegen und dann mit Ansage steckt Peter Grube die Hand unter mein Knie: "Sie haben überall Kontakt zur Matratze" - die Hüfte liegt gut, die Schulter. So können wir weitersprechen.

Holz zeigen oder verpacken

Mir selbst gefällt die Holzoptik nicht so gut. Es erinnert mich an mein Studentenbett. Heute habe ich eins mit bezogenem Kopfteil, ein Hotelbett. Grube sagt: Kein Problem. Wir machen auch Betten in Boxspring-Optik mit Husse und Kopfteil. "Nicht jeder mag den Bettenlager-Look", sagt er, so wie beim Zirbenbett nebenan.

Material für Betten im Regal
Verschiedene Hölzer für Betten. Großes Brett unten: Zirbe. Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck

Doch von den ganzen Federn in Federkernmatratzen hält er nichts. Aber er will sich da jetzt auch nicht in Rage reden. Besser sei es ohne Metall. Deshalb schwört er auch auf seine Matratzen ohne Federn, aus Naturkautschuk.

Naturkautschuk für die Matratzen 5 min
Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck

MDR THÜRINGEN - Das Radio Fr 22.10.2021 05:00Uhr 04:42 min

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/audio-biobett-peter-grube-matratze-backen100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Was kostet deutsche Handarbeit?

Made in Germany, Handarbeit - es wird Zeit, über Geld zu reden. Grube sagt, viele Kunden hätten bereits ein Bett. Die bekommen von ihm die Matratzen und Lattenroste. Andere lassen alles neu machen. Für ein Ehebett müsse man zwischen 3.000 und 5.000 Euro rechnen. So koste das Gestell zwischen 1.500 und 1.700 Euro, dazu komme der Lattenrost für knapp 500 Euro pro Person und die Matratze für rund 650 Euro pro Person. Soweit ich das überblicke, Preise, die man auch für andere ordentliche Betten zahlt.

Peter Grube in der Werkstatt
Peter Grube in der Werkstatt Bildrechte: MDR/Isabelle Fleck

Testschläfer im Urlaub

Einen Unterschied gibt es: Hier kann man die ganze Nacht Probeschlafen. Viele Leute würden das machen, sagt Grube. Nach dem Zukunftspreis seien einige auf ihn aufmerksam geworden. "Wir gucken, welche Kombination die beste sein könnte, dann wird drin geschlafen, morgens gibt es ein Thüringer Frühstück mit Pflaumenmus und einem Ei vom Nachbarhuhn." Grube lacht. Und wer Undercover ausprobieren will, kann das in einem Hotel an der Flensburger Förde. Das hat einige Zimmer mit den Betten ausgestattet. Manche Gäste waren schon nach dem Urlaub hier und haben sich ein Bett bestellt. Grube sagt: "Wir verkaufen nicht mit Druck, sondern mit Sog."

Quelle: MDR THÜRINGEN

Mehr zum Handwerk in Thüringen

5 Kommentare

part vor 5 Wochen

Ein Bett nur aus Zirbenholz, dem wird nachgesagt, es fördert einen gesunden Schlaf, was ich glaube, denn unser limbisches System funktioniert zwar nicht im Tiefschlaf, doch aber in den Einschlaf- und Wachphasen. Der stete Duft von frischem Kiefernholz wirkt wohltuend auf die Seele und das Holz kommt aus Österreich. Den Lattenrost empfinde ich als nachempfunden dem menschlichen Oberkörper mit seinen Rippenbögen, wo eben die Schwachstelle im Wohlbefinden während des Schlafes liegt. In Deutschland und Europa gibt es bekanntlich ein Matratzen-Kartell, neben vielen anderen. Ich finde es gut, dass sich findige Leute Gedanken machen über die wichtigste Erholungsphase im menschlichen Leben. Manchmal reicht aber schon ein Kopfkissen aus Zirbenholzspänen, doch dies darf jeder für sich selbst entscheiden, wo schlechte Matratzen alle gleich teuer sind wegen vermeintlicher Preisabsprachen.

Jedimeister Joda vor 5 Wochen

Hut ab vor einer solchen Innovation. Da hat sich einer Gedanken gemacht. Leider ist das Bett nur kurzzeitig sehr nahe am Menschen. Was ist mit Metallständerwänden um das Schlafzimmer herum? Metall Schaumstoff Gipskarton Kleber Farbe Tapete Türdrücker Fensterglas um nur einiges zu nennen, was ist damit? Lösung des Problems wäre wohl zurück in die Steizeit. Nun zum Gips, der die Wände bidet. Er ist ein Abprodukt des Kohlekraftweres. Dreck aus dem Schornstein wird zwischen zwei Pappen aus Altpapier gepresst und als Wandbaumaterial genutzt. Darüber müßte nachgedacht werden. Und wenn so eine Wand nicht mehr gebraucht wird ist das Blech im besten Fall Schrott. Der Gipskarton ist Sondermüll. Wer da drin wohnt ist nicht zu beneiden. Konsequent auf Bio wechseln wird so nix. Also was tun? Grüße aus dem Dagobasystem Jedimeister Joda

Anni22 vor 5 Wochen

Da mein Kommentar wohl zu hart formuliert war, hier nochmal in nett. "Der größte Teil der Menschen macht sich im Bett krank, ohne es zu wissen". (Aussage im Video) Gibt es dafür Quellen, Belege , irgendwas? Insbesondere der krankmachende Effekt von Metall (Schrauben) ?
Vielleicht hat der Baubiologe ja auf Schadstoffe hingewiesen, das würde noch Sinn machen, aber Elektrosmog durch Schrauben? Das erinnert dann doch eher an Verkaufsveranstaltung ala "Kaffeefahrt".
Anbei noch die Frage; wo kommen den dei Biohölzer und der Biolatex her?
So freundlicher kann ich es nicht ausdrücken.

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Junger Mann hilft beim Einpacken von Lebensmitteln in Tafel Jena 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Ski-Langläufer in der Skihalle in Oberhof. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
27.11.2021 | 13:49 Uhr

Der Wasalauf gilt als berühmtestes Ski-Langlaufrennen der Welt. Thomas Bing vom Rhöner WSV Dermbach will in Schweden diesmal als erster durch's Ziel gleiten.

Sa 27.11.2021 13:38Uhr 00:51 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/west-thueringen/wartburgkreis/video-thomas-bing-wasalauf-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video