Tierquälerei Tote Lämmer im Unstrut-Hainich-Kreis gefunden - Tiere offenbar verhungert

Nach dem Fund von offenbar verhungerten Lämmern hat das Veterinäramt des Unstrut-Hainich-Kreises Anzeige wegen Tierquälerei erstattet. Spaziergänger hatten die drei toten Tiere neben einem Radweg bei Oberdorla entdeckt und die Feuerwehr informiert.

Ein Weg mit einem Wegweiser, im Hintergrund liegt ein blauer Müllsack.
Die toten Tiere wurden neben dem Radweg gefunden. Bildrechte: MDR/Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis

Amtstierärztin Judith Keidel sagte MDR THÜRINGEN, zwei der Kamerunschafe seien nur wenige Tage alt gewesen und konnten möglicherweise von der Mutter nicht ausreichend gesäugt werden. Sie wogen gerade mal drei Kilogramm. In der Gegend des Fundortes waren schon öfter Schlachtabfälle von Schafen gefunden worden. Die Polizei sucht jetzt Hinweise zur Herkunft der Tiere.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jni

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 09. April 2021 | 14:30 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Überschwemmungen eines Grundstücks 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In einigen Teilen Ostthüringens haben starke Regenfälle für Überschwemmungen gesorgt. Die Feuerwehr musste zu mehreren Einsätzen im Saale-Orla-Kreis ausrücken. Straßen, Grundstücke und Keller sind überflutet worden.

12.05.2021 | 17:11 Uhr

Mi 12.05.2021 13:16Uhr 00:36 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/saale-orla/video-ueberschwemmung-feuerwehr-einsatz-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video