Unstrut-Hainich-Kreis Polizei nimmt Mann mit Samurai-Schwert in Mühlhausen fest

Ein offenbar geistig verwirrter Mann hat in Mühlhausen die Polizei auf den Plan gerufen. Der 32-Jährige hatte den Angaben zufolge am Donnerstag zunächst die Schaufensterscheibe eines Geschäfts zertrümmert.

Aus der Auslage des Ladens nahm der Mann ein Samurai-Schwert an sich. Anschließend lief er laut Polizei mit dem Schwert auffällig durch die Innenstadt. Passanten riefen die Polizei, die den Mann festnahm. Er wurde in eine psychiatrische Fachklinik gebracht.

Ein Polizeiauto.
Die Polizei nahm den Mann in Mühlhausen fest. (Symbolbild) Bildrechte: Colourbox.de

Erst am Sonntag war am Erfurter Hauptbahnhof ein Mann mit einem Schwert unterwegs gewesen. Polizisten hatten dem 18-jährigen Mann das Schwert abgenommen und eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt.

Quelle: MDR (mm)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 02. Dezember 2021 | 18:00 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Zahlreiche Menschen stehen dicht an dicht und ohne Masken auf einer Straße in Gera. 1 min
Bildrechte: MDR/Björn Walther
1 min 19.01.2022 | 12:45 Uhr

In Gera wurde am Dienstag erneut gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Die Menschen zogen dabei auch am Wohnhaus des Oberbürgermeisters Julian Vonarb vorbei. Im Netz hatten Neonazis dazu im Vorfeld aufgerufen.

Mi 19.01.2022 11:33Uhr 00:48 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/gera/video-corona-demo-haus-oberbuergermeister-vonarb-neonazis-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video