Ab Montag für zwei bis drei Wochen B 249 in Mühlhausen wird gesperrt: Bauarbeiten an Trinkwasserleitung

Baustellenbaken, Schrankenzäune mit Blitzleuchten und Verkehrsschilder stehen an der B249 in Mühlhausen für die Baustellenabsperrung bereit
In Mühlhausen wird die B 249 ab dem 21. Juni für zwei bis drei Wochen gesperrt. Bildrechte: MDR/Claudia Götze

Im Nikolaiviertel in Mühlhausen wird ab Montag (21.06.2021) die Bundesstraße 249 wegen Arbeiten an einer Wasserleitung voll gesperrt. Wie der zuständige Trinkwasserverband und die Stadt Mühlhausen informierten, dauert die Reparatur an der Trasse voraussichtlich zwei bis drei Wochen. Der Verkehr wird derweil umgeleitet. Repariert werden demnach auch die beschädigte Straße und der Gehweg.

Am Pfingstwochenende hatte es in der Wanfrieder Straße auf der Höhe der Dorlaer Straße einen Rohrbruch an der Hauptversorgungsleitung für das Bahnhofsviertel gegeben. Die Bewohner dort erhalten seitdem ihr Trinkwasser aus einer anderen Leitung. Die Mühlhäuser, die direkt an der Baustelle wohnen, werden durch eine andere Trasse versorgt. Polizisten lotsen vor Unterrichtsbeginn die Schüler der benachbarten Nikolai-Grundschule an der Baustelle vorbei.

Schrankenzaun mit Blitzleuchten steht am Rande der B249 in Mühlhausen für die Baustellensperrung bereit
Bereit zum Absperren: Vor dem Beginn der Bauarbeiten stehen am Sonntag Schrankenzäune mit Blitzleuchten bereit, um die B 249 abzusperren. Bildrechte: MDR/Claudia Götze

Quelle: MDR THÜRINGEN/uka, the

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 14. Juni 2021 | 08:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen

Feuerwehr im Einsatz bei Großbrand in Burgwenden in Kölleda 1 min
Großbrand in Burgwenden bei Kölleda Bildrechte: WichmannTV