Unstrut-Hainich-Kreis Unbekannte vertauschen Ortsschilder in Gemeinden um Bad Langensalza

Das Ortseingangsschild von Bad Langensalza hing am Sonntagmorgen in der Gemeinde Flarchheim im Unstrut-Hainich-Kreis
So wie hier in Flarchheim im Unstrut-Hainich-Kreis hingen auch in anderen Gemeinden die falschen Ortseingangsschilder. Bildrechte: MDR/Claudia Götze

Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag im Unstrut-Hainich-Kreis einige Ortseingangsschilder vertauscht. Nach Informationen von MDR THÜRINGEN sind von dem Schildertausch die Ortschaften Großengottern, Weberstedt, Heroldishausen, Flarchheim und Mülverstedt sowie Bad Langensalza betroffen gewesen.

Schild "Heroldishausen" am Ortseingang von Bad Langensalza

Wie Bad Langensalzas Bürgermeister Matthias Reinz (pl) auf Facebook schreibt, stand das Schild "Heroldishausen" am Ortseingang von Bad Langensalza. Das fehlende Schild hat er in Flarchheim wiedergefunden und wieder abgeschraubt. Landgemeinden-Bürgermeister Uwe Zehaczek hat nach eigenen Angaben die Polizei eingeschaltet.

Quelle: MDR(jw)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 09. Januar 2022 | 12:30 Uhr

12 Kommentare

Harka2 vor 18 Wochen

Also die Russen wohl eher nicht. Die würden alles kyrillisch beschriften, weil sie es sonst nicht lesen können (haben sie 1945 ja auch schon mal so gemacht).

Harka2 vor 18 Wochen

Mit Schildern scheint man es dort zudem sehr ernst zu nehmen. Wer Ortseingangsschilder mit Tempo-50-Zeichen verziert, sollte den Preis für dieses überflüssige Schild aus seiner Tasche bezahlen. Kleiner Hinweis, die Dinger kosten mehr, als man denkt.

Gotha2020 vor 18 Wochen

"Landgemeinden-Bürgermeister Uwe Zehaczek hat nach eigenen Angaben die Polizei eingeschaltet". Ja richtig so! Das ist ein hinterhältiger Angriff auf unseren Staat! Hier muss mit voller Härte durchgegriffen und die Täter müssen ermittelt und angemessen bestraft werden!
Oder wäre es vielleicht doch sinnvoller sich kurz zurückzulehnen, zu lachen und die Schilder wieder an den richtigen Orten zu montieren. Scheint ja kein allzugroßer Aufwand zu sein wenn das Vertauschen in einer Nacht und Nebelaktion gelungen ist.

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen