Unstrut-Hainich-Kreis Auto kollidiert mit Kutsche: Menschen und Pferde verletzt

10. Juli 2024, 20:14 Uhr

Zwei Menschen und zwei Pferde sind am Dienstagabend bei einem Unfall in Langula (Unstrut-Hainich-Kreis) mit einer Pferdekutsche zum Teil schwer verletzt worden. Die Straße war zwei Stunden lang voll gesperrt.

Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche in Langula (Unstrut-Hainich-Kreis) gab es am Dienstagabend mehrere Verletzte. Wie die Polizei mitteilte, war eine 63-jährige Frau mit ihrem Auto auf der Straße zwischen Langula und Nazza (Wartburgkreis) unterwegs, als sie mit einer vorausfahrenden Pferdekutsche kollidierte.

Eine Pferdekutsche auf einer Straße
Der Kutscher, eine Frau und die beiden Pferde wurden bei dem Unfall schwer verletzt. (Symbolfoto) Bildrechte: IMAGO / agefotostock

Der 49-jährige Kutscher wurde daraufhin schwer verletzt. Auch die Frau und die beiden Pferde wurden verletzt. An der Kutsche und dem Auto entstand erheblicher Schaden, teilte die Polizei mit. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Straße war zwei Stunden lang voll gesperrt.

Polizei-Fahrzeug mit Blaulicht hinter einem Absperrband 2 min
Bildrechte: IMAGO/Bihlmayerfotografie

MDR (caf)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 10. Juli 2024 | 12:30 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Heiligenstadt - Mühlhausen - Sömmerda

Mehr aus Thüringen