Schwarzer Polizist im Osten Dreharbeiten für Streaming-Serie starten in Gera

In Gera beginnen in dieser Woche die Dreharbeiten für eine historische Serie. Die Handlung basiere auf wahren Begebenheiten, die sich Ende der 80er- bis Mitte der 90er-Jahre in Ostdeutschland zugetragen hätten, teilte die Agentur Filmissimo mit.

Filmklappe Dreharbeiten Symbolbild
In Gera wird aktuell eine Serie für einen Streamingdienst gedreht. (Symbolfoto) Bildrechte: MDR/Andreas Lander

Film über Schwarzen Polizisten in Ostdeutschland

Im Januar waren für den Dreh Hunderte Komparsen gesucht worden. Für die Dreharbeiten werden laut Stadtverwaltung bis Mitte Februar komplette Straßen in der Innenstadt gesperrt. Die Anlieger der betreffenden Straßen sollen rechtzeitig informiert werden.

Die Serie ist eine Produktion für einen Streamingdienst und erzählt die Geschichte von Samuel Meffire, dem ersten Schwarzen Polizisten in Ostdeutschland. In den frühen 90er-Jahren wird dieser zur Mediensensation, rutscht aber wenig später selbst in die Kriminalität ab und landet hinter Gittern.

Quelle: MDR(jml)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 26. Januar 2022 | 10:30 Uhr

1 Kommentar

Harka2 vor 15 Wochen

Der Mann bekam für bandenmäßigen Diebstahl und mehrere bewaffnete Raubüberfälle, bei denen er seine Opfer zusammenschlug, 10 Jahre Haft aufgebrummt. Das ist für einen Ersttäter praktisch die Höchststrafe und zeigt, wie unglaublich brutal er als Täter vorging.

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

Ein Feuerwehrmann hält eine afrikanische Python in der Hand. mit Video
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz ist am Freitagmorgen die Feuerwehr Gera ausgerückt. Ein Anwohner hatte auf einem Parkplatz eine afrikanische Python entdeckt und die Feuerwehr informiert. Das Tier wurde offenbar ausgesetzt. Die Schlange kam in Obhut der Feuerwehr Gera und sollte an Experten übergeben werden. Bildrechte: Feuerwehr Gera

Mehr aus Thüringen

Zwei Männer 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK